Donnerstag, 26. August 2010

ET VOILÀ







Nach einem gemütlichen Frühstück, das ich nur für euch ausnahmsweise mal im Schlafzimmer serviert hab;), zeig ich euch das neugestaltete Zimmer (die Uhr hat übrigens einen Durchmesser von stolzen 58 cm und musste unbedingt sein;).


Der Dielenboden ist richtig klasse geworden (der Raum wirkt gleich ganz anders) und auch mein Köfferchen aus Paris hat nun einen passenden Platz erhalten;)! Nachdem wir ja nicht nur ein Schlafzimmer haben (nein, wir haben kein besonders großes Haus, aber da unsere Jungs längst ausgezogen sind, hat man doch das ein oder andere Zimmer übrig;) konnte ich dieses hier ganz nach meinen Wünschen und Bedürfnissen gestalten und so ist ein romantisches "Mädchenzimmer" entstanden ;)))........auch Sheila und Katie lieben es! Kater Pablo inspizierte es hingegen eher mürrisch.
Die süße Bluse gab´s übrigens für 2 Euro auf dem Flohmarkt. Und auch den Leuchter fand ich - wie bestellt - am Sonntag auf dem Flohmarkt (genau als das Zimmer fertig war und ich dachte, dass noch ne Lampe fehlt ;))!


Die großen Frühstücksbrettchen fand ich auch süß!!!!


Und diese herrlich nostalgischen silbernen Kuchengabeln hab ich bei Amtolula gewonnen.........sie passen einfach himmlisch zu meinen vorhandenen Schätzen und ich hab mich ganz riesig darüber gefreut........tausend Dank liebe Tanja, du bist ein Schatz!!!!!!!!



In der anderen Ecke hat Sheila ihren Schlafplatz........zwar durchaus gemütlich, aber rein optisch ist die Matratze auf dem Boden noch nicht das absolute Highlight - mir schwebt schon etwas Bestimmtes vor, aber das muss ich erst noch finden ;))! Im Korb hab ich Decken und Kissen für Sheila untergebracht, denn im Winter mag sie´s auch gerne kuschlig ;))!


Ich hätte da schon noch so ein paar Ideen und an der Deko wird sich sowieso ständig etwas ändern.....aber das kennt ihr ja selber ;))! Hauptsache die groben Arbeiten sind mal soweit erledigt, alles andere kann langsam wachsen!
Wenn ich ehrlich bin, wird es schon morgen wieder anders aussehen ;))....mir fällt da was ein ;))........






Und hier steht die graue Kommode von neulich - eigentlich mochte ich ja das Grau ganz besonders, aber nachdem die Kommode vom Schlafzimmer in den Flur umziehen musste, passte das Grau überhaupt nicht mehr - das Madonnenbild bringt ja schon Farbe ins Spiel und so musste ich die Kommode unbedingt WEISS streichen....ich hab geahnt, dass es nicht allzu lange dauern würde, bis ich zum Pinsel greife ;))!


Und mit diesem süßen Bild möchte ich mich nun für heute von euch verabschieden........ich durfte ja diese Woche wieder einen ganz und gar himmlischen Tag bei meiner allerliebsten Jessica und ihrer Familie verbringen und ich hab immer diesen Korb dabei - kaum angekommen freut sich Katerchen Xaver jedes mal, wenn er ihn als Kuschelplatz testen kann ;))!!!!!

Euch allen schon jetzt ein herrliches Spätsommerwochenende (wir haben schon die ganze Woche traumhaftes Wetter) und
allerliebste Grüße, bis bald, herzlichst Jade

Donnerstag, 19. August 2010

WHITE & SHABBY



Nun ich hab ja schon so oft renoviert, aber immer wieder bin ich erstaunt, mit welch rasanter Geschwindigkeit sich das Chaos (und Sägemehl) im ganzen Haus ausbreitet..........bevor der neue Boden verlegt werden konnte, musste das Zimmer doch komplett leergeräumt werden, all das Zeug wurde auf die anderen Zimmer verteilt (man glaubt gar nicht, was alles in einen großen Kleiderschrank passt :((!!!! Und überhaupt artet es ja immer irgendwie aus - wenn man schon mal dabei ist, dann könnte man doch auch gleich noch dies und jenes neu machen;)..........es wird also die ganze Woche dauern, ehe alles wieder an seinem Platz steht (oder auch nicht;)......ich hoffe, dass alles so wird, wie ich es mir vorstelle, Fotos gibt´s dann nächste Woche;))!

Eigentlich wollte ich ja bei allen, die mir so liebe Kommentare schreiben auch vorbeischauen, aber leider hab ich das (noch) nicht ganz geschafft, deshalb schicke ich euch zwischendurch ein paar gaaaaaaanz liebe Grüße und die Bilder von meinen Wochenend-Flohmarktfunden.

Sehr zu meiner Freude hab ich endlich so eine große (& erschwingliche) Waage für die Küche gefunden (ich liebe die nostalgische Ausstrahlung, wie in einem Tante-Emma-Laden), außerdem einen Stuhl, den ich gleich neu bezogen hab (mit altem Leinen, passend zum Sofa).....bei der Gelegenheit hat auch unsere alte Standuhr ein neues Shabbykleid bekommen und auch das Lämpchen hab ich etwas aufgearbeitet ;)), den süßen Wandspruch gab´s auch auf dem Flohmarkt und ebenso den Christus aus Gips (recht groß und schwer - wusste gar nicht, wie ich den zum Auto schleppen sollte;) - aber die Waage ist so richtig schwer, die musste ich zum Glück nicht selber tragen;)) . Des weiteren fand ich ein großes Schultertuch aus kuschliger Wolle in WEISS und einen üppig gerüschten weißen Rock (siehe Foto unten).





Sheila kann Renovierungsarbeiten gar nicht ausstehen - sie schaut etwas betrübt;).........diese Unruhe, das ganze Chaos - deshalb ist es besonders wichtig, die Gassizeiten (bei jedem Wetter ;)) genau einzuhalten (auch wenn man vielleicht gerade Wichtigeres zu tun hätte;) und mir bringt so ein Waldspaziergang auch etwas Erholung, bevor die Arbeit wieder weitergeht!

Wie das Wetter auch sein mag, ich wünsch euch allen schon jetzt ein herrliches Wochenende und schick euch allerliebste Grüße von der Baustelle;), bis bald, herzlichst Jade



Stets sind Gespräche im Wald


Stets sind Gespräche im Wald:
Bald winkt dir ein Blatt,
Das dir etwas zu deuten hat.
Bald sitzt ein Käfer an deinem Ärmel und blinkt.
Sein Flügelein blitzt wie ein Liebesgedanke,
Der augenblicklich wieder versinkt.
Die Mücke singend ums Ohr dir schwebt,
Wie Sehnsucht, die vom Blute lebt
Und dir von deinen Poren trinkt.
Wo der Wald sich lichtet,
Steht ungeschlachten Scheitholz geschichtet,
Weht Rindengeruch, der von Bränden dichtet.
Bleibt in den Kleidern dir lang noch hocken,
Als will es dich in ein Feuer locken
(Max Dauthendey)