Donnerstag, 31. Oktober 2013

QUEEN FOR A DAY

Wie schön, endlich mal wieder bei euch zu sein und an der Stelle auch ein ganz großes Dankeschön für all eure lieben Zeilen! Heute mal wieder mein Lieblingsthema: kaum etwas verändert einen Raum so schnell und einfach wie Textilien. Ein neuer Vorhang, andere Kissen und schon kann sich die Stimmung im Raum völlig verändern. Ich bin absolut verliebt in diese wundervolle Serie - der Vorhang mit dem traumhaft schönen Druck zaubert eine ganz besondere Atmosphäre und er greift mein Farbkonzept perfekt auf und ist eine wundervolle Ergänzung zu all den weißen Vorhängen. Ich finde er passt in jeden Raum - egal ob Badezimmer, Küche, Wohnzimmer, Wintergarten oder im Gästezimmer - ich würde am liebsten alles ausprobieren!






Völlig begeistert bin ich auch von den passenden Kissen - dieses hier ist herrlich schlicht und bezaubert dennoch mit liebevollen Details, wie z.B. dem süßen Bändchenverschluss. Auch meine Lieblingslampe passt wunderbar zu diesem Style! Zeitlose Klassiker und doch mit dem gewissen Extra - diese wunderschönen Stücke erfreuen mich zu jeder Jahreszeit.......sie machen den Sommer noch heller und strahlender und den Winter festlich!










Die letzten Tage waren ja geradezu sommerlich warm, aber bestimmt wird nun bald wieder Gummistiefel-Wetter herrschen. Und nachdem ich die Hunter sonst immer in klassischem Schwarz trage, habe ich mir jetzt die Brit-Version mit Union Jack gegönnt - besonders schön zu kurzem Jeansrock oder Jeans mit dicker Strickjacke. Und dies ist eins meiner derzeitigen Lieblingskleider..........lockeres Strickoberteil in Braun und Rockteil in zarter, cremefarbener Spitze. Ich kombiniere es am liebsten mit Wollstrumpfhose und Stiefeln.

Hier noch ein schnelles Dessert: Baisertörtchen mit Mascarponecreme und Granatapfelkernen. Schmeckt herrlich frisch und lässt sich gut vorbereiten. Wichtig: die Granatapfelkerne erst kurz vor dem Servieren auf die Creme geben, da sich sonst die Mascarponecreme rosa färbt ;). Man kann natürlich auch Magerquark mit Joghurt verwenden......je nach Geschmack.....und die Baiser-Böden lassen sich prima vorbereiten.

Oftmals sucht man ein liebevolles, kleines Geschenk, vielleicht passend zu etwas Selbstgemachtem aus der Küche (wie z.B. eine leckere Marmelade, Plätzchen, Weihnachtskuchen etc.) und dazu passen diese edlen Geschirrtücher ganz hervorragend - ich verschenke so etwas mittlerweile sehr viel lieber als Deko, denn davon haben die meisten schon genug rumstehen ;). 


Nun wünsche ich euch allen ein herrliches Wochenende und traumhafte Herbsttage.........hier war es in den letzten Wochen geradezu sommerlich, sonnig und warm - ich hatte davon allerdings nicht so viel. Für mich war der ganze Oktober (gesundheitlich gesehen) ein absolutes Desaster und noch kein Ende abzusehen, deshalb werde ich weiter pausieren müssen. Ich hoffe aber sehr, dass ich bis Dezember wieder halbwegs ok. bin. 
Bis dahin alles Liebe, herzlichst Jade



Dienstag, 15. Oktober 2013

SOME WINTER INSPIRATION





Hallo, ihr Lieben, heute nur ein kurzer Besuch von mir, um ganz lieb DANKE zu sagen, für all eure wundervollen Zeilen und die lieben Genesungswünsche. Ich bin noch immer krank und es wird noch einige Zeit dauern, ehe ich wieder fotografieren und euch mit neuen Bildern und Impressionen inspirieren kann. Aber dennoch gibt es heute eine Neuigkeit, über die ich mich sehr freue: die neue LANDIDEE Wohnen & Deko ist erschienen und damit auch eine Wohnreportage mit meinen Bildern (einige haben es bereits entdeckt - DANKE für eure lieben Zeilen). Und deshalb geht es heute ausnahmsweise schon etwas winterlich zu. Vergangenen Freitag hatten wir ohnehin schon den ersten Schnee......beim Blick aus dem Fenster am Morgen war alles weiß (zum Glück nur ganz kurz :-).

Vielleicht habt ihr auch schon Lust euch Gedanken über winterliche Dekorationen zu machen und freut euch über diese kleine Einstimmung - zum Glück habe ich bereits im Sommer fleißig Winterliches fotografiert ;). Für mich zählt wohntechnisch momentan allerdings nur folgendes: der warme Ofen, Wärmflasche & mein Bett. Aber ich hoffe, dass sich das bald ändert.......ich möchte so gerne raus in die Natur, den Herbst genießen und mit der Kamera festhalten.


Traumhafte Herbsttage, alles Liebe für euch und seid bitte nicht böse, wenn ich derzeit aus gesundheitlichen Gründen keine Emails beantworten kann.

Hoffentlich bis bald, herzlichst Jade



Mittwoch, 9. Oktober 2013

THE LAST ROSES







Hallo, Ihr Lieben, wie geht es euch, habt ihr euch schon gerüstet, für die stürmischen Herbsttage? Noch blühen in meinem Garten zarte Rosen, selbst Lavendel gibt es noch, aber die Tage dieser duftenden Sommerkinder sind bereits gezählt. Allerdings habe ich nichts dagegen, wenn diese leichte und unbeschwerte Stimmung im Haus erhalten bleibt........oftmals reichen winzige Veränderungen aus, um einen neuen Look entstehen zu lassen. Diese hohen Klappläden z.B. standen bisher im Wohnzimmer und im Wintergarten in der Ecke und nun hatte ich die geniale Idee ;), sie - anstatt der Vorhänge - neben dem Fenster zu platzieren. Das sieht sehr reduziert aus und stimmig und gefällt mir so gut, dass ich mir unbedingt noch weitere Klappläden besorgen möchte - man braucht ja schließlich einen Grund, um mal wieder über den Antikmarkt zu bummeln ;). Den Strick-Rock kombiniert mit Spitze und Leinen und großer Stoffrose habe ich auf den Herbst-Gartentagen gefunden. Er ist made in Italy, wadenlang, in wunderschönem Grau-Braun und sehr kuschlig.








Wenn unsere süßen Eng(k)elchen zu Besuch sind, gibt es als Nachtisch sehr häufig traditionelle Gerichte, die ich sonst nie mache........aber ich finde es schön, wenn sie nicht in Vergessenheit geraten und wenn die Kinder sich vielleicht irgendwann an (zimtduftende) Speisen erinnern, die es bei Oma gab ;). Dieser Scheiterhaufen ist mit ganz viel Sahne, Eiern und Äpfeln zubereitet und ich habe ihn verfeinert mit Zimt und Marzipan und zum Schluss mit Puderzucker. Genau das Richtige für diese Jahreszeit, daran könnte ich mich auch gewöhnen ;).


Mein altes Mädchen kümmert sich nicht darum, ob sie das Sofa nutzen darf oder nicht ;) und ich drück´ natürlich beide Augen zu, wenn sie hier schlummern möchte. Sie macht das meist wenn sie sich nicht so wohlfühlt und da ist mir ohnehin alles recht, damit es ihr schnell wieder besser geht. Ein Schelm, wer da denkt, sie würde das ausnutzen ;). Aber sie ist so süß und so lieb, dass es mir auch nicht das geringste ausmacht, großzügig darüber hinweg zu sehen. 

Die Strickjacke habe ich - ebenso wie den Rock - auf den Herbst-Gartentagen entdeckt und ich trage sie derzeit sehr gerne wenn ich mit Sheila unterwegs bin. Sie ist richtig lang, eher wie ein Strickmantel. Neben Schwarz sind Grau und Braun im Moment meine liebsten Farben im Kleiderschrank. 




Die kleinen Abwurfstangen vom Rehwild haben Sheila und ich mal auf einer Wiese am Waldrand gefunden - für mich ein Wunder der Natur und eine kleine Kostbarkeit und vor allem in der kühleren Jahreszeit (schon seit vielen Jahren) eine willkommene Dekoration. Und wenn alle Rosen im Garten verblüht sind, sehen auch die einfach gefalteten Papierblüten zauberhaft aus. Ganz normales, weißes Seidenpapier in der Mitte falten und so drehen, dass eine Blüte entsteht (auf der Unterseite ist sie mit einer Juteschnur zusammengehalten). Vorsichtig auseinander zupfen, schon hat man eine zarte Rosenblüte.




Nun danke ich euch noch von ganzem Herzen für all die lieben Zeilen, die mich in den letzten Tagen erreicht haben.......was für ein schönes Gefühl, wenn ich mit meinen Beiträgen so viel Freude bereiten kann! Und ich habe mich auch so gefreut, über all das positive und wirklich zauberhafte Feedback zu den von euch im Flohmarktblog bestellten Sachen! VIELEN, VIELEN DANK euch allen! Soweit wie irgend möglich beantworte ich Fragen und Emails zügig, aber die letzten Wochen waren in vielerlei Hinsicht etwas anstrengend für mich und so ist leider auch manches auf der Strecke geblieben. Vor allem meine liebsten Blog-Freunde sind sehr zu kurz gekommen.......bitte nehmt meine vorübergehende Abwesenheit nicht persönlich. Auch mein armer Garten leidet derzeit sehr, ich habe seit Wochen nichts mehr gemacht und müsste ganz dringend noch einiges erledigen, bevor der erste Wintereinbruch kommt. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, aber im Augenblick geht ohnehin gar nichts, die erste schlimme Erkältung der Saison legt mich ziemlich lahm.......aber auch das geht vorbei und dann habe ich hoffentlich wieder etwas mehr Muße zum Schreiben. Ich freue mich sehr, dass es euch gibt - passt gut auf euch auf und genießt diese Herbstwoche mit allem, was dazugehört!

Allerliebste Grüße, bis bald, herzlichst Jade