Dienstag, 15. April 2014

HAPPY EASTER!





Hallo Ihr Lieben, nun bin ich doch noch ganz kurz vorbei gehuscht, um euch liebe Ostergrüße hier zu lassen. Und euch zu berichten, wie lange sich das Grün (vom letzten Post) im Haus halten konnte........exakt einen einzigen Tag (manche von euch kennen mich diesbezüglich offenbar besser als ich mich selbst ;). Soll aber keiner sagen, ich hätte es nicht versucht mit "BUNT" :-). Nun steht der grüne Hocker im Garten (da passt das gut).........an meiner Vorliebe für die stillen Farben "Weiß in allen Nuancen, Grau und Sand" wird sich einfach nichts ändern. Dafür habe ich nun die Tischplatte unseres großen Esstischs dunkelgrau gestrichen und gewachst (vorher weiß).........gefällt mir im Moment richtig gut - mal sehen, wie lange das anhält ;). Dieses Ostergedicht von Wilhelm Arent (bzw. der Auszug daraus) könnte übrigens gar nicht besser passen..........wenn ich abends aus dem Badezimmerfenster sehe, steht da in voller Größe und Schönheit der Mond und direkt davor an der ruhigen Straße eine Linde deren Zweige sich im Wind wiegen......wunderschön! 



Einen wundervoller Kontrast zu dieser stillen Farbskala bildet dieses traumhafte, graue Kissen mit den goldenen Pailletten aus 100% Matka-Seide. Ich liebe es sehr...........ein so entspannter, moderner Look und es ist vor allem sehr hochwertig verarbeitet, was es zum absoluten Star unter all meinen Kissen macht. Sparsam eingesetzt ist Gold ein wunderbarer Seelenschmeichler - vielleicht werde ich dazu noch ein paar goldene Eier gestalten. Die Traumkissen - und weitere Schätze mit goldenen Akzenten - gibt es bei Wohnidee 24.





Nun wünsche ich euch und all euren Lieben noch ein wunderschönes & friedvolles Osterfest - egal, wie das Wetter auch sein mag, macht es euch schön und genießt diese herrlichen Frühlingstage. Bei uns blüht schon lange der Raps, es gibt Wiesen voller Löwenzahn und bunter Blumen..........was für ein Geschenk! Nun muss ich auch schon wieder weiter, es gibt viel zu tun und schon bald kommt vierbeiniger Besuch ;) - aber ich freu mich sehr, dass ich noch ein paar aktuelle Bilder für euch habe und möchte damit auch ganz herzlich DANKE sagen, für all eure lieben Zeilen & eure zahlreichen Besuche!

FROHE OSTERN und alles Liebe, bis bald, herzlichst Jade

Kissen PEACE: Wohnidee 24




Dienstag, 8. April 2014

IN LOVE WITH.........






IN LOVE WITH THAT NEW (OLD) GREEN

Hallo Ihr Lieben, eigentlich hatte ich ja einen anderen Beitrag gestaltet, doch dann kam der Antikmarkt dazwischen und ich muss euch heute unbedingt meine neue Lieblingsfarbe zeigen ;). Dieses herrlich dunkle Flaschengrün! Tief und unergründlich wie ein kühler Gebirgs-See an einem Sommermorgen. Außerdem habe ich wunderschöne (dreigeteilte) Klappläden gefunden. Für´s Erste stehen sie nun im Wohnzimmer neben dem Sofa......ich hätte viele Ideen, was ich mit den Fensterläden anstellen könnte, aber weiter bin ich gar nicht gekommen, da mir diese Variante schon recht gut gefiel (also bleiben sie da vorerst stehen). Und was dieses besondere Grün angeht, so bin ich schwer verliebt ;). Wie gut es in unser Haus passen würde, habe ich auf dem Antikmarkt leider noch nicht erkannt.........es gab außer dem Hocker noch ein zauberhaftes Wandregal (very shabby), alte Flaschen, eine herrlich "schrabbelige" Bank, alte Stühle, sogar eine Lampe.......alles in diesem umwerfenden Grün. Hätte ich nur geahnt, wie schön das hier aussieht, dann wäre es bestimmt nicht nur beim Hocker geblieben ;).





Von sogenannten Trendfarben im Interieurbereich halte ich ja nicht allzu viel........die Farbe muss zu einem passen und auch zum Haus, zur Lichtstimmung. Und wenn es denn tatsächlich die große Liebe ist, kann man sich im Laufe der Zeit das ein oder andere Teil in der bevorzugten Farbe anschaffen, ganz unabhängig davon, ob das gerade angesagt ist oder nicht. Aber ich möchte jetzt z.B. nicht hergehen und einen Eimer grüne Farbe kaufen, um alles mögliche damit zu streichen, oder entsprechende Accessoires im Dekoladen kaufen.........das kann sehr schnell "bemüht" wirken. Ein paar alte, abgelebte Teile vom Antikmarkt in Originalfarbe locker in das bestehende Ambiente "eingestreut" können hingegen sehr stylish aussehen ohne den Geldbeutel & die Ressourcen unnötig zu belasten. Die Einrichtung sollte unbedingt wachsen können und eigene Träume, Vorstellungen und am besten auch die Umgebung, in der man lebt, widerspiegeln. Mein Ziel ist es, Wohn(t)räume zu gestalten, die eine ganz eigene Sprache sprechen - so unverwechselbar wie der Mensch selbst, darf auch die Einrichtung sein. Die Seele muss angesprochen werden, nicht nur der Verstand - nur dann kann etwas ganz Besonderes & Unverwechselbares entstehen!
Derzeit befindet man sich hier in einem wahren Blütenrausch ;)........die Landschaft trägt ihr allerschönstes Kleid und ich liebe es sehr, wenn ich auch zu Hause das ein oder andere Zweiglein in die Vase stellen kann. Schon frühmorgens schreiten Sheila und ich beim Spaziergang durch ein Tor aus abertausenden von weißen Blüten. Die Sonne wärmt, die Vögel singen ihr schönstes Lied, ein zarter Lufthauch streicht über Bäume und Sträucher und lässt die Blüten sanft zu Boden taumeln wie zarte Schneeflocken, unser Weg ist gesäumt von einem dicht gewebtem Teppich aus weißen Anemonen. Schöner als Max Dauthendey (einer meiner absoluten Lieblingsdichter) kann man das gar nicht ausdrücken - und so darf dieses Gedicht bei mir im Frühling auch niemals fehlen. 




Ursprünglich waren die Klappläden recht shabby - allerdings nur jeweils ein Flügel und zwar die Wetterseite, ansonsten war der Lack zwar gut erhalten nur eben recht vergilbt. So wollte ich das nicht im Wohnbereich haben (auch wenn es auf dem Foto durchaus charmant aussehen mag ;), deshalb wurden die Läden kurz und schmerzlos neu lackiert. Nostalgisch soll es zwar sein, aber trotzdem clean, was die Basics angeht. Ich könnte noch ewig so weiter plaudern ;), aber ich bin etwas in Eile und werde mich wohl erst nach Ostern wieder mit neuen Bildern melden. Am kommenden Wochenende werden wir Besuch haben......auch unsere süßen Zwillinge, welch eine große Freude und auch an Ostern wird es turbulent im Haus. Für mich ist das selten und so überaus kostbar und ich möchte mit ganzem Herzen dabei sein. Außerdem gibt es noch viel vorzubereiten........putzen, kochen, backen, das Haus schmücken, Ostergeschenke verpacken......ihr kennt das ja ;)! Deshalb schon jetzt: FROHE OSTERN euch allen, genießt die herrlichen Frühlingstage mit der Familie und Freunden und lasst es euch gutgehen! Und ganz lieben Dank all jenen, die mir trotz ihrer knappen Zeit immer so liebe Zeilen schicken.........jedes eurer Worte ist so kostbar für mich und ich weiß es wirklich sehr zu schätzen!

Vielen, vielen Dank & alles Liebe, bis demnächst, herzlichst Jade

Auch für (vierjährige) Jungs gibt es mittlerweile wunderschöne Anziehsachen - so süße Hemden, coole Shirts und Jeans mit Hosenträgern........und natürlich ist auch für die passende Lektüre gesorgt ;).