Freitag, 18. Juli 2014

BONJOUR MES AMIS






Bonjour, meine Lieben, natürlich schlägt mein Herz sehr für Frankreich - wie gerne würde ich mal durch Paris bummeln - aber ich bin so glücklich die Fuggerstadt Augsburg praktisch vor der Haustür zu haben. Macht es euch bequem, holt euch in der Küche eine Schale Café au lait (die ganz Hungrigen auch gerne ein Croissant :-) und ich nehme euch mit in diese wunderschöne Stadt. Ich liebe es sehr, wenn ich euch immer wieder mal in meine Welt entführen darf........auf Details aufmerksam machen kann, die im turbulenten Alltag oftmals untergehen. Vielleicht bekommt ihr auch Lust eure eigene Lieblingsstadt mal mit anderen Augen zu entdecken - mal all die Läden links liegen und sich treiben zu lassen, spontan eine Ausstellung besuchen, dem Organisten in der Kirche beim Üben zuhören, an einem schönen Brunnen verweilen, im schönsten Straßencafe der Stadt ein leckeres Dessert genießen...........





Nun blüht wieder überall in meinem Garten der weiße Lavendel und weiße Rosen sowieso........mit ein wenig Phantasie wähnt man sich im versteckten Stadt-Garten eines kleinen romantischen Hotels mitten in Paris und frühstückt umgeben von betörendem Blumenduft. Leckere Marmelade, Baguette, heißer Kaffee..........die alltäglichen Dinge können so schön sein! Einen Teil dieser Bilder habe ich übrigens in unserem Pavillon aufgenommen - dort wachsen auch die weißen Rosen, die ich für diese Aufnahmen verwendet habe. 







Dieses zarte Kleid mit plissiertem Rockteil ist besonders luftig und perfekt für einen Stadtbummel. Da ich in der Stadt auch immer einer der zahlreichen Kirchen einen Besuch abstatte - die betörende Architektur in Verbindung mit einem Orgelkonzert zählt für mich zu den schönsten Erlebnissen überhaupt - trage ich zu ärmellosen Kleidern immer eine kleine Strickweste. Das obige Kleid hat dünne Spaghettiträger und einen tiefen Rückenausschnitt...........für einen Kirchenbesuch fände ich das (ohne Jäckchen) nicht angemessen. Auch das Kleine Schwarze eignet sich immer perfekt für einen Ausflug in die Stadt und wenn man hohe Schuhe auf dem Kopfsteinpflaster zu unbequem findet, gibt es traumhafte, flache Sandalen mit denen sich auch längere Sightseeing-Touren sehr entspannt überstehen lassen (diese hier glitzern mit Strass-Steinchen und ich trage sie ausgesprochen gerne).




Viel Freude bei diesem kleinen Bummel durch Augsburg: Erst geht es in die St. Ulrichs Kirche - eine spätgotische Basilika mit Ausstattung im Renaissance- und Barockstil - und dann weiter in die Maximilianstraße mit der prachtvollen Architektur, den wunderschönen Brunnen, versteckten Gärten............alles überschaubar und entspannt, ohne Gedränge........Erholung pur (und das an einem Samstag). Dies war nur eine kleine Ecke Augsburgs - mehr aus der Fuggerstadt demnächst..........




Die himmlischen Macrons und andere zauberhaften Schätze hat mir eine liebe Leserin kürzlich aus Paris mitgebracht - ich hab mich riesig über diese Überraschung gefreut, so habe ich auch hier ein Stück Pariser Flair - MERCI BEAUCOUP, liebe Karin! Und falls nun jemand Lust hat sich zu stylen wie Audrey in "Breakfast at Tiffany´s" - HIER habe ich ein wunderbares Make up Tutorial entdeckt. Trés chic, ich liebe es und es ist wirklich sehr einfach (und mal abgesehen von den falschen Wimpern ;) durchaus alltagstauglich! 


Zusätzlich zum Kleiderschrank soll in meinem Schlafzimmers nach und nach auch ein kleines "Ankleidezimmer" entstehen..........Platz für die Lieblingskleider samt passender Accessoires (hab´ schon ein paar Ideen ;).


Nun wünsche ich euch allen ein herrliches Wochenende - genießt diese traumhaften und sehr heißen Hochsommertage........Ferien, Urlaub........und einfach jeden neuen Tag! Ich werde möglicherweise eine kleine (Blog-) Sommerpause einlegen - Sheila geht es nicht gut. Diese erneute Verschlechterung bestimmt derzeit den Alltag - auch nachher geht es gleich wieder zum Tierarzt. Ich bin in letzter Zeit gar nicht dazu gekommen E-Mails zu beantworten oder Kommentare zu schreiben (bzw. ich war einfach nicht in der Stimmung dafür) - bitte nicht persönlich nehmen. Aber ich bin bald wieder da (ich hoffe mit neuem Elan ;) - ganz herzlichen Dank auch, für euer wundervolles Feedback und alles Liebe für euch, lasst es euch gutgehen,

Á LA PROCHAINE, JADE

PS: Mit meinem heutigen Post mache ich auch hier mit - es gibt viele wundervolle Blogs zu entdecken, schaut doch mal vorbei (einfach das Bild anklicken):






Mittwoch, 2. Juli 2014

SUMMER IN THE COUNTRYSIDE





Alles muss man selber machen - Koffer schleppen, sich nebenbei noch eigenhändig fotografieren, lächeln nicht vergessen, Hut festhalten........aber so ist das eben auf meinen imaginären Reisen ;). Ich möchte zumindest einmal jeden Sommer einen Post gestalten, auf den das altmodische Wort SOMMERFRISCHE zutrifft - ich liebe das! Und wie schön, dass ihr mich immer so voller Begeisterung begleitet! Dass ihr euch mit mir freut und auch meinen Kummer teilt..........DANKE, für all die wundervollen Zeilen und soooo viele liebe Gedanken! Und DANKE, dass dies hier so ein friedlicher Ort ist - ein Ort der Inspiration und der Lebensfreude, ein Ort des Mitfühlens, ein Ort für Träume.........ein Ort, an dem das ganze Jahr die Sonne scheint. Ohne euch, all meine wunderbaren Leser, wäre das nicht möglich - ich bin immer wieder auf´s Neue überwältigt und auch Sheila schickt euch allerliebste Grüße ;)! DANKE!







Heute geht es wieder durch Weizenfelder und Blumenwiesen..........ein wenig Urlaub für die Seele. Vielerorts ist das Getreide bereits reif, man sieht die ersten Stoppelfelder - unglaublich, wie weit der Sommer bereits fortgeschritten ist. Heute habe ich ein Maxikleid mit Blumenstickerei gewählt (nein, das ist nicht mein Nachthemd - obwohl.....so viel anders sehen die tatsächlich nicht aus ;). Gerne kombiniere ich Boots dazu (am liebsten laufe ich aber barfuß) und die Haare trage ich möglichst undone (die Zopffrisur allerdings nur für´s Foto - im Alltag ist mir das dann doch zu nostalgisch/verschroben ;).........ein entspannter Sommerlook (perfekt für Omas im Schaukelstuhl ;). Diese sehr hohen Absätze auf dem Bild oben sind aber auch superbequem.......ich liebe vor allem den zurückhaltenden Olivton und die Innensohle in Metallic - allerdings nicht auf dem Acker, da bevorzuge ich doch eher flaches Schuhwerk ;).



Bei uns war der Sommer bislang ausgesprochen trocken, aber mir gefallen diese reduzierten, ausgeblichenen Farben.........an machen Stellen sieht es wirklich aus, wie im Süden. Nach dem Spaziergang durch Felder und Wiesen geht es in die Stadt zum Pasta essen........Espresso und leckeres Eis gehören auch zu Hause zum täglichen Genuss ;). Dieser Doppeldecker auf dem Bild unten ist übrigens kein Spielzeug, der Flieger ist echt (und mit Besatzung) und flog über unsere Köpfe hinweg, während ich den alten Koffer auf dem Feldweg fotografiert habe - manchmal passt einfach alles so perfekt zueinander - zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Und ich freue mich immer ungemein, wenn es mir gelingt, eine ganz besondere (Urlaubs-) Atmosphäre zu schaffen ohne zu verreisen. Aus dem Urlaub neue und interessante Eindrücke mitbringen kann ja jeder ;), aber zuhause immer wieder Neues und Magisches zu entdecken ist etwas ganz Besonderes und eine Quelle, die nie versiegt.






Und nun wünsche ich euch allen herrliche Sommertage, egal ob Zuhause oder auf Reisen - das Wichtigste ist doch, ganz bei sich selbst zu sein und jeden Augenblick in dem aufzugehen, was man gerade macht. Das Leben ist so etwas Wunderbares, so ein unfassbares Geschenk, dass man es nicht nur an den Wochenenden und im Urlaub genießen, sondern jeden Tag als etwas ganz Besonderes feiern sollte. Umgebt euch mit Blumen, verschenkt großzügig euer Herz, trefft die Menschen die ihr liebt, genießt ein Schokotörtchen, malt Herzen in den Sand, spürt den Wind im Haar und steckt eure Nase in frische Kräuter.........in diesem Sinne alles Liebe für euch und

eine himmlische Zeit, bis bald, herzlichst Jade

PS: Heute müsst ihr unbedingt den Ton bis zum Anschlag aufdrehen :-)!


Diese Mieze (mit Glitzerhalsband - also wahrscheinlich ein Mädchen ;) besucht uns gerade recht häufig in unserem Garten - ich finde sie unglaublich süß, sie ist so neugierig und aufgeweckt (scheint noch ganz jung zu sein)........Pablo ist allerdings not amused über die Konkurrenz in seinem persönlichen Revier ;). Aber auch wenn er sie noch so gefährlich anstarrt (und ihr bestimmt auch mal eins über die Mütze zieht, wenn ich nicht in der Nähe bin), sie lässt sich dadurch nicht vertreiben. Ach, ich lieeeeeebe Katzen........ALLE!!!!



LA DOLCE VITA
Und hier noch etwas Leckeres für einen wundervollen Sommertag, das Rezept von meinem Kirsch-Aprikosen-Crumble. Das geht super schnell und schmeckt herrlich fruchtig..........Landleben pur! Ich liebe den Duft von Zimt und all die wunderbaren Früchte die uns der Sommer derzeit schenkt. Falls ihr keine frischen Kirschen zur Verfügung habt, könnt ihr für dieses Rezept auch zwei Gläser Sauerkirschen (gut abgetropft) verwenden und ca. 700 Gramm reife Aprikosen (oder eben euer Lieblingsobst). Ich werde künftig allerdings noch deutlich weniger Zucker verwenden - 80 Gramm dürften auch reichen (vor allem dann, wenn das Ganze noch mit Puderzucker bestreut wird). Viel Spaß beim Ausprobieren und BON APPETIT!