Dienstag, 27. September 2016

WELCOME TO MY NEW KITCHEN



Hallo, ihr Lieben, viel Zeit ist vergangen seit ich das letzte Mal hier war und dieser Sommer scheint gar nicht enden zu wollen........zarte Blumen auf den Wiesen und Grillengezirpe. Dennoch ist es längst Herbst geworden, die Nächte sind kühl und die Zugvögel haben sich verabschiedet. Abgeerntete Felder und hier und da fällt schon ganz sacht das Laub von den Bäumen. Und endlich ist es an der Zeit euch meine neue Küche vorzustellen. Viele haben sie bereits auf Instagram gesehen, aber hier nochmal in aller Ausführlichkeit. 




Die Küche war eins unserer großen und wichtigsten Projekte in diesem Jahr......lange geplant und dringend benötigt und Anfang des Monats war es endlich soweit. Schon lange war klar, dass die neue Küche weiße Hochglanzfronten haben soll und keinen überflüssigen Schnickschnack, viel Stauraum und praktische Details. Sie ist komplett in Deutschland gefertigt und perfekt auf unsere Bedürfnisse angepasst. Nicht ganz ohne waren allerdings die Vorarbeiten: eine Tür zum Flur wurde zugemauert, Fliesen entfernt, ebenso das frühere Fensterbrett, Wände neu verputzt und extrem viel Zeit nahm das Verlegen der neuen Elektrik in Anspruch. Unzählige Stunden brachte der Elektriker damit zu die Wände aufzustemmen und Leitungen neu zu verlegen. Aber der ganze Aufwand hat sich mehr als gelohnt und ich bin wirklich wunschlos glücklich mit unserer neuen Küche.


Einige von euch werden vielleicht denken "Landleben, Gemütlichkeit und moderne Hochglanzfronten wie geht das zusammen?" An meiner tiefen Liebe zur Natur und zum Landleben hat sich natürlich nichts geändert und es gibt Dinge die mir sehr am Herzen liegen und die bleiben durften......der geölte Lärchenboden zum Beispiel, der schwedische Ofen, die alten Lampen und ebenso die alten Klappläden an der Tür zum Garten. Und ich denke, diese Mischung ist für uns perfekt. Ein cleaner Look, der durch liebevoll ausgewählte Alltagsgegenstände zu einem ganz persönlichen Wohlfühlcharakter beiträgt. Mir geht nun alles viel leichter von der Hand, alles ist schnell griffbereit und die Küche ist nun endlich wieder geliebter Mittelpunkt unseres Hauses.



Die Basics sollten möglichst reduziert gestaltet werden, null Deko, aber dafür muss jedes Stück, das in der Küche verwendet wird schön sein - so meine Vorstellung zur neuen Küche. Qualitativ hochwertige Alltagsgegenstände anstatt sinnlosem Schnickschnack, das stand auf meiner Wunschliste ganz oben. Nie hätte ich z.B. gedacht, dass mir ein Abfalleimer so viel Freude bereiten könnte ;-). Der Baseboy von Wesco (hier) ist wirklich ein Traum - sehr hochwertig verarbeitet und schön anzusehen. Ebenso wie der Wasserkocher von Eva Solo (im Moment leider nicht lieferbar) - jeden Tag macht es mich glücklich diese Dinge zu benutzen oder einfach nur anzusehen. Auf dem übernächsten Bild hinter dem Wasserkocher könnt ihr z.B. auch die Steckdosen und Schalter sehen, die mir sehr wichtig waren, die eine wunderbare Haptik haben und den Stil perfekt ergänzen. Auch ein schmales Regal für meine wunderschönen Kupfertöpfe wurde eingeplant - sie sollten sichtbar sein, aber nicht allzu rustikal an der Wand hängen - eine perfekt Lösung, wie ich finde.


Ganz verliebt bin ich auch in die Teller von Design Letters (hier) - eigentlich sollten sie am schwarzen Kamin hängen anstatt eines Bildes (Halterungen hatte ich mitbestellt), aber ich finde sie so schön, dass ich sie auch täglich benutzen möchte. Und ihr könnt auf diesem Bild auch gut erkennen, dass ich mich für eine Arbeitsplatte im Used Look entschieden habe anstatt Weiß Hochglanz. Das ist nicht nur enorm praktisch, sondern schlägt auch eine Brücke zu all den antiken Teilen die unser Haus nach wie vor prägen.


Ansonsten gibt es nun ganz viel Stauraum, praktische Auszüge, der Backofen ist endlich auf Augenhöhe (man wird ja nicht jünger ;-), der Kühlschrank hat eine großzügig bemessene Nullgradzone um Obst und Gemüse lange frisch zu halten (für mich ganz besonders wichtig, da ich mich ja überwiegend davon ernähre). Die Schränke im hinteren Bereich sind raumhoch - erstens um den Platz optimal zu nutzen und außerdem vermeidet man so Schmutz und Staub auf den Schränken. 

Das Farbkonzept ist absolut zeitlos und zurückhaltend und die glänzenden Fronten verleihen dem ganzen Raum noch mehr Leichtigkeit und Tiefe. Viel Wert haben wir auch auf die Beleuchtung gelegt, was besonders am Abend eine ganz wunderbare Stimmung zaubert - allein schon die LED-Lichtleiste über dem Sockel, die meinem Mann so wichtig war. Ich war eigentlich gegen diesen Schnickschnack, aber jetzt könnte ich nicht mehr ohne :-). Das verbraucht kaum Strom und der Effekt ist umwerfend (man kann per Fernbedienung die Lieblingsfarbe einstellen - meine ist kühl weiß - und auch dimmen) - ich bin absolut glücklich damit. Dafür fand mein Mann diese Scherenlampen mit Textilkabel so richtig grauenvoll - für mich stand jedoch von Anfang an fest, genau diese müssen es ein. Längst ist mein Mann von den Lampen ebenso begeistert wie ich - sie machen wunderschönes und blendfreies Licht genau dort wo es benötigt wird. Manchmal muss man sich eben durchsetzen und letztendlich profitieren dann beide Seiten davon ;-). Wir haben ja eine zum Wohnraum hin offene Küche und so sollte sie unbedingt eine gewisse wohnliche Eleganz ausstrahlen und nicht nur nach Arbeitsplatz aussehen. Und ich mag sie am liebsten - wenn nicht gerade gekocht wird - absolut clean und aufgeräumt......außer den täglich benutzten Elektrogeräten (wie Espressomaschine, Wasserkocher, Mixer und Kitchen Aid) darf nichts rumstehen.


Alles wirkt nun sehr großzügig und lichtdurchflutet, jedes Ding hat seinen Platz und nun macht mir sogar das Aufräumen richtig Spaß. Die Hochglanzfronten sind überhaupt nicht empfindlich, ganz im Gegenteil......alles lässt sich wunderbar reinigen, gar kein Vergleich zu den früheren Landhausfronten. Der Verzicht auf Hängeschränke an der Fensterseite sorgt für zeitgemäße Leichtigkeit und die deckenhohe Schrankwand im hinteren Teil der Küche bietet das langersehnte Mehr an Stauraum. Auf keinen Fall missen möchte ich all die schwarzen Akzente wie Waschbecken und Wasserhahn, Steckdosen, Lampen etc. Das bringt die nötige Spannung in den Raum und harmoniert perfekt mit dem schwarzen Ofen und dem Rest der Einrichtung.



Für ganz viel Gemütlichkeit sorgt auch der Sitzplatz am Kamin - vor allem mit diesem kuschligen Schaffell (hier). Ich freue mich bereits jetzt auf stürmische Herbstabende und die heiße Schokolade aus dem Kupfertopf :-).



Wahnsinnig schön und zugleich praktisch finde ich auch diesen Brotkasten (hier) - der Holzdeckel dient zugleich als Schneidebrett und man kann sie prima anstelle eines extra Brotkorbs auf den Tisch stellen.......das finde ich absolut perfekt. Keine Deko und dafür schöne Gebrauchsgegenstände die einen tagtäglich erfreuen. Gefunden habe ich all die wunderschönen Schätze bei Westwing Now.


Das sind nun wieder eine Menge Bilder und ich hoffe der Einblick gefällt euch. Wichtig ist letztendlich nicht ob man romantisch, rustikal oder eher clean eingerichtet ist, sondern man sollte sich wohlfühlen in seinem Zuhause. Luft haben zum Atmen, Raum um Gäste zu empfangen, um seinen Gedanken freien Lauf zu lassen, um sich zu entspannen und einfach man selbst zu sein. In diesem Sinne wünsche ich euch wundervolle Herbsttage, bleibt gesund und genießt das Leben in all seinen Facetten.

Alles Liebe, bis bald, herzlichst Jade



Brotdose, Abfalleimer Baseboy, Schaffell, Wasserkocher Eva Solo, Teller Design Letters: Westwing Now

Dienstag, 5. Juli 2016

NATURAL FLAIR





EMBRACE A SIMPLER WAY OF LIFE

Es ist ein Traum, aus dem man gar nicht so schnell erwachen möchte: Sanft streift der Wind über die reifen Ähren, das Getreide wiegt sich nach einer ganz eigenen Choreografie, trocken knistert und seufzt es unter der wärmenden Sonne, es duftet und bewegt sich voller Anmut (bei diesem Getreide handelt es sich übrigens um Wintergerste). Welch ein Glück, wenn man an diesem Geheimnis teilhaben darf, wenn das Herz sich öffnet für all diese Schönheit. Und so versuche ich jeden Augenblick draußen in der Natur ganz bewusst zu genießen, völlig egal wie das Wetter auch sein mag......es ist so ein kostbares Geschenk!







WHITE & WOOD
Diese natürliche Stimmung auch in die eigenen vier Wände zu transportieren war mir schon von jeher ein großes Anliegen. Damit dies gelingt habe ich mich zunächst von allem befreit, was ich als überflüssig bzw. unnötig empfand - im Wohnzimmer standen in letzter Zeit nur noch die beiden Sofas, der schlichte Schrank und der Palettentisch. Keine Bilder an der Wand, keine Deko......nichts.....über viele Wochen. Das fühlte sich richtig gut an, aber dennoch hatte ich den Wunsch nach bestimmten Basics, die ich auch wärmstens weiterempfehlen kann. Und zwar diesen Hocker aus recyceltem Holz.......überall einsetzbar und genau genommen bräuchte ich mehrere davon ;-). Als Beistelltischchen im Wohnzimmer und im Wintergarten, als Teetisch vor meinem Kamin im Badesalon, neben dem Bett für Bücher, in der Küche als stylisher Hocker.......die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos (habe einige Beispiele für euch festgehalten). Ein absolutes Lieblingsstück, das mich von nun ab immer begleiten wird. Entdeckt habe ich es - wie auch den traumhaften Teppich aus Seegras von Bloomingville - bei WESTWING NOW





Als Sheila noch bei uns war, war es mit Teppichen eher schwierig - alte und kranke Hunde haben oftmals nicht mehr alles unter Kontrolle und da waren die glatten Holzböden bedeutend einfacher sauber zu halten. Jetzt soll es wieder etwas gemütlicher werden, aber auf gar keinen Fall irgendwie plüschig und da ist dieser Seegrasteppich mein absoluter Favorit. Er erinnert an spätsommerliche Stoppelfelder, an Sand und Schilf, an wogende Getreidefelder, ist leicht genug im Sommer und unglaublich gemütlich für die kühlere Jahreszeit. Er passt sich jeder Stilrichtung an und ist von natürlicher und zeitloser Schönheit. Zudem wirkt sich ein runder Teppich in der Sofaecke ausgesprochen positiv aus, das Qi bzw. die Energie kann sich hier sammeln (kann ja nie schaden ;-). Und in Kombination mit ganz viel Weiß ist dieser Naturton einfach unübertroffen - und mit einer kleinen Prise Schwarz :-). Einen kleineren runden Teppich habe ich ja bereits im Badezimmer vor dem Kamin liegen und bin so glücklich damit.......er ist unempfindlich und schafft eine ganz besondere Atmosphäre. Und nun bin ich hellauf begeistert, dass ich bei WESTWING NOW so ein großes Exemplar von zwei Metern Durchmesser gefunden habe. Ebenfalls begeistert war ich auch von der superschnellen Lieferzeit.....bereits nach zwei Tagen hatte ich meine Schätze zu Hause.

















Wunderschön finde ich auch diese schwarze Duftkerze - Orange/Feige, ein ganz zartes Aroma das so wunderbar zu diesen hochsommerlichen Tagen passt und was die Optik angeht bin ich sowieso absolut begeistert, wie für mich gemacht (allein schon die Verpackung!). Man muss es sich schön machen, sich mit Dingen umgeben, die einem guttun......wenn man mit sich selber fürsorglich und liebevoll umgeht profitieren auch alle anderen davon. Sich eine harmonische Umgebung zu schaffen ist für mich einfach Ausdruck von Lebensfreude und Glücksgefühl pur.








Bei uns im Haus stehen alle Türen offen und ich empfinde es daher als ausgesprochen wohltuend, wenn sich der selbe Einrichtungsstil durch alle Räume zieht. Man kann kleinere Möbel und sämtliche Accessoires untereinander austauschen und so immer wieder etwas verändern (das große Bild vom Wohnzimmer hängt nun z.B. neben dem Esstisch). Und den Seegrasteppich könnte ich mir auch wunderbar in meinem Schlafzimmer vorstellen. Wenn alle Farben miteinander harmonieren ist es eine Sache von Minuten einem Raum einen völlig neuen Look zu verpassen. Nächstes Mal werde ich euch den etwas veränderten Essbereich zeigen (auf Instagram habe ich schon einige Bilder gepostet) und dann geht es auch schon mit großen Schritten Richtung neue Küche (na ja, es dauert noch etwas - ab Mitte August geht es los mit den ersten Arbeiten). Also abwarten und Tee trinken ;-).......hier mit etwas frischer Minze. Ganz lieben Dank für euer Interesse, für´s Vorbeischauen, für all eure lieben Worte und euch noch herrliche Sommertage voller Glück und Sonnenschein!

Alles Liebe & bis bald, herzlichst Jade














Seegrasteppich, Duftkerze, Hocker, Papiertüte: WESTWING NOW