Dienstag, 29. April 2014

GREY IS THE NEW WHITE





Hallo Ihr Lieben, zunächst möchte ich ganz herzlich Danke sagen, für all die lieben Ostergrüße - ich war sehr gerührt, aber leider meinerseits nicht in der Lage, mich bei euch zu melden, denn ich war die ganzen Feiertage über krank. Und das ist auch der Grund, warum ich euch folgendes Zimmer noch nicht fertig präsentieren kann. Wir sind ja gerade dabei, das kleine Gästezimmer im Erdgeschoß neu zu gestalten, und ich bin krankheitsbedingt ein wenig im Rückstand. Nun bekommt ihr es eben in diesem unfertigen Zustand zu Gesicht.........ihr werdet das sicher verkraften ;). Eigentlich haben wir ja am vergangenen Wochenende das meiste geschafft, aber die Fußbodenleisten müssen noch montiert, das neue Bett aufgebaut und viele andere Kleinigkeiten erledigt werden. Und hier mein (Farb-) Konzept für dieses Zimmer: eine Wand habe ich in sehr dunklem Grau gestrichen, der Rest bleibt weiß (wurde aber auch neu gestrichen - wenn man denn schon mal dabei ist ;). Danach wurde ein weiß geölter Eichen-Dielenboden verlegt  - das war natürlich die größte Investition, verändert den Raum aber völlig. Wir hatten hier vorher einen hellen Fliesenboden - das war mir schon seit Jahren ein Dorn im Auge. Ganz besonders angetan haben es mir auch die grauen Samtvorhänge - sie waren letztendlich der Auslöser für dieses Farbkonzept ;). Sie kommen allerdings nicht ans Fenster, sondern vor´s Bett (damit eine Art Himmelbett entsteht). Obwohl das Zimmer sehr klein ist, finde ich diese Lösung überaus ansprechend........ihr werdet es sehen, wenn es fertig ist. In Sachen Interieur liebe ich jedenfalls diese ganz besondere Mischung von einfachem Cottage und einem französischen Schlösschen ;) - schlicht und ländlich und dennoch mit einer gewissen Eleganz.


Ich finde, mit einem stimmungsvollen Leuchter, einem warmen Holzboden (dieser Eichenboden hat so eine herrlich samtige Oberfläche) und Leinen- bzw. Samtvorhängen ist ein Raum irgendwie schon komplett eingerichtet........die Möbel fehlen mir momentan gar nicht (von Deko ganz zu schweigen). Man kann sich einfach direkt auf den Boden setzen und die heimelige Atmosphäre genießen. 


Für das Gästezimmer mit all den grauen Akzenten habe ich noch diese Lampe mit Betonschirm in die engere Auswahl genommen - schlicht, stylish und mit einer ganz besonderen Ausstrahlung. Ich finde sie einfach wunderschön (ich bin schon länger hellauf begeistert von Beton-Lampenschirmen) und ich kann sie mir gut anstatt des bisherigen Kronleuchters vorstellen.



W O R K   I N   P R O G R E S S

Schon im vergangenen Jahr hatte ich euch eine dunkle Wand für das Porträt von Felix M. B. angekündigt, habe die Idee dann aber zwischendurch wieder verworfen (zu viel Aufwand ;) - doch nun ist die Zeit dafür reif und das Ganze hat Gestalt angenommen. Dieses Zimmer ist ja ausschließlich für meinen jüngeren Sohn gedacht, wenn er aus England zu Besuch kommt - wird also nur einige Tage im Jahr genutzt, aber trotzdem (oder besser gesagt gerade deshalb) soll es natürlich besonders gemütlich und schön werden. Wenn ihr einen Raum gestaltet, kann ich euch nur empfehlen  sehr auf die Basics zu achten........ein hochwertiger Boden, schönes Licht, ein stimmiges Farbkonzept. Viele versuchen das Pferd eher von hinten aufzuzäumen und setzen auf jede Menge Deko. So entsteht allerdings keine Atmosphäre und viele stellen dann enttäuscht fest, dass der Raum kalt und unpersönlich wirkt, wenn all die Deko (wie z.B. nach Weihnachten) entfernt wird. Auch leer (bzw. mit den wichtigsten Basics versehen, wie z.B. Vorhänge, Lampen und Bodenbelag) sollte ein Raum schon viel Wärme und positive Energie ausstrahlen, dann seid ihr jedenfalls auf dem richtigen Weg ;).  Noch ein Tipp von mir: wie fühlt sich der fast leere Raum an, wenn ihr ihn mit eurer ganz persönlichen Lieblingsmusik füllt, was passt zu den Klängen, die euer Herz berühren? Lasst euch auch davon leiten, wenn ihr (Lebens-) Räume gestaltet! Nun wünsche ich euch noch einen herrlichen Start in den Wonnemonat Mai - tut mir leid, dass ich heute keine Impressionen von all der betörenden Blütenpracht für euch habe (mal abgesehen von den Kirschblüten auf dem Cheesecake;), aber ich hatte in den letzten Tagen einfach keine Ruhe und Muße dafür - aber ich gelobe Besserung und werde die Cam wieder auf meine Spaziergänge mitnehmen ;)! Aber jetzt muss erst der Dielenboden ein weiteres Mal geölt und das beim Renovieren entstandene Chaos wieder beseitigt werden (warum breitet sich nur die Unordnung an solchen arbeitsintensiven Tagen aus wie ein Flächenbrand :-(?! Übrigens heißt "weiß geölt" nicht, dass der Boden nun tatsächlich weiß ist - er ist nur eben heller - mir ist es sehr wichtig, dass der Holzboden eine gewisse Erdung in den Raum bringt (deshalb käme ein weißer Boden - nicht nur wegen unserer Tiere - für mich nicht infrage). Auch die graue Wand muss ich ein zweites Mal streichen (dann ist die Farbe intensiver und nicht mehr fleckig) und am kommenden Wochenende werden die restlichen Arbeiten erledigt.........Bilder demnächst. So hatte ich dieses Zimmer übrigens voriges Jahr gestaltet - aber das Bett ist zu klein und das helle, pastellige Grau irgendwie zu babylike und vor allem sollte ja endlich ein Holzboden verlegt werden: Before

Euch allen eine herrliche Woche, alles Liebe, bis bald, herzlichst Jade



Kommentare:

  1. Liebe Jade.
    Wir haben uns schon so lang nicht mehr geschrieben, aber ich will dir auf jeden Fall sagen, dass ich deine posts immer sehr gerne lese und dich hier auch ganz regelmäßig besuche. Erinnerst du dich an unsere uberraschungspakete vor drei Jahren :-)
    Dein Gäste Zimmer sieht schon richtig toll aus und die graue wand gefällt mich sehr gut! Bin gespannt wie es ganz fertig aussehen wird!
    Hoffe, du bist wieder richtig gesund!
    Ganz viele liebe grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  2. Jade it is beautiful to me. This is the palette I am most comfortable in...whites and greys. Your new flooring is similar to what we plan to do throughout Sea Cottage some day. If you have an Ikea near you, they have lovely grey velvet toss pillow covers that you might like in this room. Your lighting is beautiful...and I love the Felix painting. I am glad you are getting well. Take it slowly and enjoy the project peacefully. xxo Kerrie
    PS please come by and enter my Giveaway.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebste Jade,
    die graue Wand ist wunderschön geworden, ich würde mich nie trauen so eine dunkle Wand zu streichen, aber es schaut toll aus und die grauen Vorhänge super, der Fußboden gefällt mir auch sehr gut und die süßen Eselchen die den Post begleiten und die Zebras ich liiiiiebe sie :-)).
    Sehr schöne Lampen hast du ausgesucht und besonders gut gefällt mir die Wandlampe.
    Alles Gute weiterhin und hab eine schöne Woche von Herzen Tatjana, fühl dich gedrückt
    Liebe Grüße von den Buben :-)

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Jade,
    die Fotos sehen schon toll aus und ich bin gespannt auf das Endergebnis!:-) Auch die Betonlampe ist klasse!! Du hast wieder so schöne Collagen erstellt….das Eselchen ist so süß!
    Hab eine schöne Woche und noch viel Spaß beim renovieren!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  5. Schöne warme Atmosphäre! Eigentlich schade, dass so ein Zimmer die meiste Zeit des Jahres ungenutzt bleibt.
    Danke für deinen wirklich hilfreichen Tipp erst die Basics zu gestalten. Das werde ich mir für die Zukunft merken.
    Schön, dass es dir wieder gut geht.
    Alles Liebe Donna G.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht sehr edel aus!!! Mir gefällt grau zur Zeit auch sehr gut und mein halber Kleiderschrank hängt voll damit. Wir sind auch gerade im Renovierungsfieber und in einem Zimmer habe ich gerade gesagt, möchte ich auch eine (hell)graue Wand, da dort auch ein (dunkel)graues Sofa steht. Dielen finde ich auch toll aber aufgrund der Fläche hier ist es einfach zu teuer, leider. Heute gestalten wir das Arbeitszimmer um, weg von den dunklen schweren Möbeln, endlich.
    LG
    Tinka
    PS: Gute und dauerhafte Besserung wünsche ich Dir!!!

    AntwortenLöschen
  7. ottima scelta del colore, bellissima luce e stupendo il quadro!
    raffinato gusto.
    ciao Annalisa
    http://shabbyloggettoripensato.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jade,
    das Zimmer wirkt in der Farbkombination mit grau sehr elegant. Ich überlege mir auch schon länger, ob ich nicht die Tischplatte in der Küche grau malen sollte.
    Der Fußboden fügt sich sehr harmonisch ins Gesamtbild ein.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und frohes Gestalten:)
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jade, dein Tipp, für ein gemütliches Zimmer unbedingt auf die Basics zu achten, ist Glod wert. Das sollte in jedem Dekoladen stehen :))
    Die graue Wand ist super schön geworden.
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  10. My dear friend,

    The music is perfect to go with the humble image of the donkey. His lovely colors (or lack thereof) are lush in texture, with the peaceful gray and beige that adorn your post today. The flooring, the beautiful gray wall and that divine portrait all speak to me. Gray and white and wood are all a part of my home décor, and there is something so delightful in that palette; I don't need bright colors to make me happy. In fact, this music sings volumes of joy to me.

    You are a great artist, Jade. I can sense you are moved by the notes of music that fill the air, by the streaks of patterns in nature. Thank you for this joyous gift this morning. XOXOXO Anita

    AntwortenLöschen
  11. Du Arme! Das tut mir leid, dass Du krank warst! Ich hoffe, Dir geht's inzwischen wieder gut!!?
    Deine Fotos sind toll und Dein ganzes Zuhause und "neues" Zimmer natürlich ganz besonders :o) Ich bin schon gespannt, wann wir neue Fotos zu sehen bekommen :o)

    AntwortenLöschen
  12. MEI SchNACKERLE...
    BIST mit den nackigen POPO im BETTAL GLEGEN ha,,
    jaaaa muast di scho zudecka...
    auf alle FÄLLE... dua auf di aufpassen..
    und jetzt zu dein grauen ZIMMALE..
    mir gfallts total guat,,, i hab ja in GANG bei mir ah eine WAND
    so dunkelgrau gmacht,,
    UND i gfrei mi jeden TAG daran,,
    und do hast ganz recht,,,,
    de grundbasic muas stimmen::
    WEIL DANN KANN i alles dazudekoreiren,,
    und es schaut immer wieder anders aus,,,
    SOOOO i wünsch da no an gaaanz an scheeena ABEND
    und DANKE für de liabe NACHRICHT
    bei mir.. bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  13. Amazing pictures and the donkey is so cute:) The Adagio is one of my favourite pieces of music. Thanks for this version:)

    AntwortenLöschen
  14. Your blog is absolutely beautiful and inspiring even when you are decorating. I love the shades of grey for your guest room.

    AntwortenLöschen
  15. My dear Jade, it is always such a pleasure to see you come to visit me, because I know that you DO share many of the same loves for music, imagery, nature and literature. I too have a sense of far away peace when I come here. I am so grateful that in my lifetime, I have been a participant in the technology of our time to be able to reach many people, and to be inspired by them. When I was a teenager, I saw a commercial on the television for BMW, and it was in Bavaria. The car was driven through snowy, curvy paths in the mountains and I said to myself, "I want to go to BAVARIA!" And now I have an even better reason to dream of ever go there...you.

    Much love to you dear friend. Anita

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jade,
    das Zimmer sieht wirklich ganz toll aus (jetzt schon)........Bin sehr gespannt auf den Rest und freu mich auf deinen nächsten Post.
    Ich hoffe dir geht es wieder gut.
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jade!
    Das Zimmer wird wunderbar klassisch mit einem Hauch britischer Eleganz!
    Perfekt für Deinen Sohn würde ich sagen ...
    Ich hoffe, es geht Dir bald wieder gut und Du kannst den Frühling genießen!
    Alles Liebe,
    Geli

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jade,
    Euer Zimmerl wird wunder wunderhübsch!
    Wenn man sich da nicht wohlfühlt weiss ich es auch nicht!
    Der neue Boden ist ein Traum, genauso wie alle Deine Bilder heute wieder!
    Ich wünsche Dir gute Besserung, meine Liebe!
    Ich drück Dich fest und bis bald,
    Brigitte ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  19. liebste Jade,
    dass du beim Bayern post gerade den ersten Kommentar abgegeben hast, hat mich so arg gefreut!
    es folgt noch ein zweiter Post aber ich möchte erst die Bilder bearbeiten.
    du bist trotz überstandener Krankheit einfach unermüdlich, liebe Jade, woher nimmst du nur immer die Energie?
    Das zimmer wird bestimmt wunderbar, wenngleich auch die erste Version mir gut gefiel, das war so hell und leicht und das Neue wird eben ganz anders, aber sicher auch total schön, da bin ich mir bei dir absolut sicher.
    so süß sind deine Tierbilder immerzu!
    Nun wünsche ich dir, dass du auch gut auf dich aufpasst und dich nicht übernimmst!
    einen schönen Feiertag und liebste Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  20. Jade !!! love the new colors for your room.....like the book i have it too !!...and also in German !!..lovely weekend...warm hugs for Sheile.....kisses for you...xxx !!

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Jade,
    Heute lese ich mir nun das zweite Mal und in Ruhe deinen neuen Post durch und schaffe es endlich dir einen Kommentar zu hinterlassen. Derzeit ist bei uns einiges zu tun, aber wer kennt das nicht.
    Wunderschöne Bilder, die du uns da einmal mehr zeigst! Ich finde dieses dunkelgrau sehr stimmig und stelle mir die Gestaltung des Raumes als äußerst gelungen vor- aber das wirst du uns bestimmt bald bestätigen. Ich hab auch einige Zeit an so einem Grau für unseren Flur "rumgemacht" (es sind noch lauter Farbkleckse in bestimmt 12 Graunuancen an einer etwas versteckteren Stelle zu sehen ;) ) bin aber gerade wieder davon ab gekommen. Bei mir hat das mit einem s/w- Druck zu tun, den ich gerne dort aufhängen möchte und für den das dunkle Grau nicht vorteilhaft wäre. Gerade die Kombination zum Holzboden und den braunen Elementen wie beispielsweise der Koffer macht das Grau spannend und wohnlich. Ich finde das Zimmer ganz toll! Ich habe mir auch gerade nochmals die Vorher- Bilder angesehen und muss dir beipflichten. Das Zimmer ist jetzt viel erwachsener und edler als zuvor. Anders einfach. Und das tut gut und muss hin und wieder sein!
    Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Fertigstellen des Zimmers, nicht ganz so viel chaosartigen "Flãchenbrand" und einen guten Start in die neue Woche!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Jade
    wir sind wieder zurück von unserer Reise und nun geniesse ich deine wundervollen Bilder,das dunkle Grau ist einfach wunderbar gell man probiert es halt immer wiedermal aber meistens sind es nur kurze Gastspiele;.)) Dein Bild ist ja sowieso mein Favorit,der Herr Mendelsohn war nicht nur ein wundervoller Komponist sondern auch ein schöner Mann in seiner Zeit bestimmt sehr begehrt auch deine neuen Lampen sind ein wahrer Hingucker die Lampe im Betondesign simple chic und für den Raum bestimmt ein Highliight aber für mich ist das Highlight dein neuer Boden der ist sooo schön,bei uns gibt es ja auch noch den ein oder anderen Boden der ausgetauscht werden muss zwar keine Fliesen aber Kork ist nicht schöner in einem weissen Zuhause;.))) Bei unserer Reise (mit dem Schiff) kamen wir auch in die Normandie und ich kann dir sagen die Fensterläden mit den Ziergitter vor den Fenster da wird das Habengen aktiviert;.)) nun ruft die Arbeit und nebenbei die Waschmaschine aber deine Bilder von den zauberhaften Tieren muss ich noch ein wenig geniessen,bei uns herrscht ja immer noch das Renovierungschaos.)))
    herzlichste und allerliebste Grüße bis bald ....Petra

    AntwortenLöschen