Mittwoch, 12. März 2014

THE POETRY OF THE SIMPLICITY









DIE POESIE DER EINFACHHEIT

Hallo, Ihr Lieben, wie geht es euch, genießt ihr diesen traumhaften Frühlingstag? Wie herrlich, wenn schon frühmorgens die Sonne scheint und die Vögel zwitschern! Im Wald blühen bereits die Veilchen und Zitronenfalter flattern durch die Gegend.......es fühlt sich an, wie im Sommer! Heute geht es hier mal wieder um eins meiner Lieblingsthemen: um das Reduzieren anstatt Anhäufen, um die Schönheit freier Flächen, um´s Zufriedensein mit weniger Dingen. Noch bin ich wahrlich keine Meisterin in dieser Disziplin ;), aber es ist mir ein großes Anliegen! Natürlich möchte jeder in einem gemütlichen Zuhause leben, es sollte möglichst individuell sein, Persönlichkeit ausstrahlen........aber manchmal ist es eben des Guten zu viel. Beim Aussortieren und Aufräumen habe ich übrigens diesen alten Getreidesack vom Antikmarkt wiederentdeckt und gleich diesen alten Stuhl frisch bezogen. Er steht nun im Schlafzimmer und




da ich schon dabei war, habe ich dort auch ein wenig umgeräumt. Ich habe die Kommode direkt ans Bett gerückt und verzichte dafür auf den Nachttisch. So wirkt es noch ruhiger und reduzierter, zumal ich aus meinem Schlafzimmer ALLES Überflüssige verbannt habe. Ich liebe es, wenn NICHTS auf Kommoden und Schränken steht, NICHTS an den Hakenleisten hängt und auch ein Teil der Kommoden ist mittlerweile schon leer. Mein Stil wird sich bestimmt auch noch weiter verändern, das hoffe ich jedenfalls ;).














Auch was die Ernährung angeht, heißt es bei uns nun seit einiger Zeit BACK TO BASIC - weitere Ausführungen zum Thema würden allerdings den Rahmen hier sprengen (Low carb, kein Zucker, kein Getreide usw., vegetarisch sowieso). Diesen Grünkern verarbeite ich allerdings (mit viel Gemüse) ab und an zu einem leckeren Salat. Auch die Petersilienwurzeln lassen sich auf vielerlei Art zubereiten - Gemüse spielt ohnehin die absolute Hauptrolle in unserem Ernährungskonzept.

Hier noch etwas Gesundes, wenn es ganz schnell gehen soll: Ich habe ein Omelett gebraten und mit Mangold gefüllt. Pro Portion zwei Eier (von glücklichen Hühnern) mit etwas Mineralwasser verquirlen,  Schnittlauch unterheben und in der Pfanne (wie einen Pfannkuchen - nur ohne Milch und Mehl) braten - zum Braten verwende ich am liebsten natives Kokosöl aus dem Bioladen. Dann das fertige Omelett mit dem - zuvor kurz blanchierten und abgetropften - Mangold belegen und zusammenklappen. Wer mag (und nicht auf die Kalorien achten muss ;) kann auf den Mangold noch eine Scheibe Käse legen und in der Pfanne kurz schmelzen lassen. Was Kräuter und Gewürze angeht, kann man ja ruhig aus dem Vollen schöpfen......auch ein paar Radieschen könnte ich mir gut dazu vorstellen. Der Mangold sah so traumhaft aus, ich habe die Blätter übrigens nicht klein geschnitten, sondern am Stück gelassen, das fand ich hübscher.




Zu reduzieren und sich auf die einfachen Dinge zu besinnen muss nicht unbedingt mit Kargheit und großem Verlust einhergehen. Wir sind oft von so vielen Dingen umgeben, dass uns gar nicht mehr auffällt, wie viel Schönheit gerade in der Schlichtheit verborgen liegt. Die Natur ist mir hierbei wie immer die größte Inspirationsquelle - wie vollkommen doch alles gestaltet ist, zweckmäßig und von besonderer Schönheit gleichermaßen. 





Das Wetter ist ja derzeit ein absoluter Traum, man kann den ganzen Tag draußen sein und im Wintergarten hat es bereits hochsommerliche Temperaturen (man ist froh über die Beschattung)- das ist Frühling pur! Das ist übrigens Pablo, der da im Wintergarten hinter der Gardine hervorlugt ;)! Genießt diese Tage mit allem, was dazugehört und lasst es euch gutgehen! Vielen Dank auch, für all die lieben Zeilen von neulich, ihr seid einfach wundervoll!

Allerliebste Grüße, bis bald, herzlichst Jade 





PS: Es gibt wieder ein paar Sachen in meinem FLOHMARKT - dies hier z.B........viel Spaß beim Stöbern:







Kommentare:

  1. Hach liebe Jade, du sprichst mir mal wieder tief aus der Seele! Wunderschöner Post mit traumhaften Bildern, Poesie und Musik!
    Ganz liebe Grüße aus dem Norden,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich traumhaft schön und stilvoll. Zauberhaft wie, die Katze hinterm Vorhang hervorschaut. Besonders auch, der Nebelschleiervorhang, der den Wald ziert. Ein Moment der Ruhe und Entspannung, hier vorbeizuschauen. Liebe Grüße Ulrike-Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Jade es ist wieder so schöööööönnnnn. Jeden Tag schau ich nach, ob was von dir drin ist. Und freu mich jedes mal wie irre. Wie Urlaub.....Ich les gerade das Buch von Ann Voskamp 1000 Geschenke. Sie schreibt darin, wie wir uns wieder auf das wesentliche Besinnen können und lernen die kleinen Dinge zu schätzen und dabei unendlich reich werden. hier der Buchtrailer dazu https://www.youtube.com/watch?v=bhtQ1eF7UPo Ihr Blog ist auf meinem verlinkt. A Holy Experinenz Alles Liebe und Genies den wunderschönen Sonnentag. Freu mich schon wieder auf deine Gartenbilder! LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin so was von begeistert von diesen romantischen Aufnahmen. So harmonisch aufeinander abgestimmt. Und dann noch die schöne Musik dazu. Wenn ich gerade nicht so viel zu tun hätte, könnte ich einfach hier verweilen.
    Vielen Dank fürs Mitteilen.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jade,
    schon seit geraumer Zeit bin ich hier am Um-, Aus- und Wegräumen! Auch mir wurde alles zuviel, ich wurde von allem förmlich erdrückt, all die vielen Dinge nahm mir die Luft zum Atmen. Jetzt wird es weniger und weniger und weniger..... ;oD Aber es fühlt sich herrlich an, und all die schönen Sachen, die sich inzwischen im Keller stapeln, die werde ich an einem Trouvaillen-Gartenmarkt im Mai an die Frau/ evtl. auch den Mann bringen, *ggg*!
    Auch was die Ernährung anbelangt liebe ich das Einfache, Echte. Mit einem feinen Bauernbrot und einem rechten Riemen Greyerzer dazu macht man mir die grösste Freude! Ergänzt von einem leckeren Earl Grey und einem gekochten Ei (natürlich immer und NUR von glücklichen Hühnern!!) bin ich rundum zufrieden!
    Übrigens habe ich grad einen Post in der Arbeit, in dem es auch um etwas völlig Banales, dafür aber wirklich Natürliches und ausserdem noch Pflegendes geht.....
    Auch dir wundervolle Frühlingstage (ich komme grad vom Reiten heim- herrlich war's!!),
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jade,
    ein Buch, ein Stuhl, aus Holz wird Gras, ein Feenwald ... was die Katze wohl sehen mag? Ich bin verzaubert von deinem bezaubernden Werk!
    Hab eine sonnige Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. The beauty of simplicity!

    Have a lovely evening Jade!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  8. Du sprichst mir aus der Seele! Aber ich muss auch noch dazulernen!! Nur mit der Ernährung ist es anders, aber ich nehme ja auch sehr schnell ab, da kann ich mir keine Experimente erlauben :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jade
    wie schlicht und trotzdem wunderschön sieht es bei dir aus,wenn du sehen würdest wie voll es bei uns derzeit ist,zwei Haushalte zwei Katzen ein Hund da braucht es derzeit viel Gelassenheit unser Rohrbruch hat uns ein völlig neues Wohnkonzept eröffnet;!!!! Trotz allem freue ich mich über deine Bilder,der Stuhl mit dem Getreidesack bezogen ist einfach traumhaft,und die junge Marie ist sowieso meine Favoritin,wenn unsere Wohnung wieder uns alleine gehört dann muss ich mir unbedingt ein Leinwandbild dieser Schönheit gönnen....Gott sei Dank ist es draußen herrlich warm und die Vierbeiner können nach draußen sonst wär es wirklich zuviel aber alles geht einmal vorbei;.)) am schönsten ist wieder mal Pablo wie er so schelmisch hervorschaut was es woll Neues zu entdecken gibt;.))).. dein Omelett würd mir auch schmecken,ich liebe Gemüse aber leider auch jede Art von Mehlspeisen,was ich dann wieder mit Mühe abtrainiere;.)))
    ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende und eine herrliche Restwoche....bis bald
    allerliebste u gggl.Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  10. Astonishingly beautiful photos! Closing with the beautiful shot of light streaming through the woods
    and a charming photo of your kitty. I was at a vintage marketplace this past weekend and took some photos there, that reminded me of your blog. Please visit. I thought of you lot when I was browsing and taking photos. www.cruisinoversixty.com

    AntwortenLöschen
  11. Your posts are so beautiful and inspiring. What an honour to be visiting this peaceful and lovely blog.
    Blessings
    Jacqui

    AntwortenLöschen
  12. WOW.

    Again, when i come here, I experience a dance, a theatrical piece.....you and I both feel the muse, don't we Jade? Your music floats on air as the notes gently play, and your photos evoke such tenderness. Poetry doesn't have to just be in words. It is in the life one lives and shares. Danke. Anita

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jade!
    Du schaffst es immer wieder ....mich zu verzaubern!
    Danke schön!
    Ich wünsche Dir einen traumhaften Frühling!
    Alles Liebe,
    Geli

    AntwortenLöschen
  14. Dearest Jade,
    This is truly glorious, the collection of things you always put together is amazing!!!
    All I can think....that our white is such a wonderful way of living!!! THERE IS NOTHING BETTER!
    Is the wonderful simplicity which makes the most desired picture of beauty and perfection!!!!!
    Loving the chair, also have a pair with white linen in our bedroom!!!!!!
    You always bring the most of the white effect and bless you for that!!!!!!!!
    Have a wonderful day Lovely!!!!!!!!
    with Love- Ania

    AntwortenLöschen
  15. It is again a beautiful day here in Holland.....i enjoy it......love from me......like your bedroon things.....hugs for Sheila.....love for you...Ria...x !

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein wundervoller, leichter Post mit traumhaften Bildern ♥
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Liebste Jade,
    was für ein schöner Post über die Einfachheit der Dinge zu schreiben!
    Ich wünsche ich wäre besser im Reduzieren, doch anstatt dessen häuft sich mit der Zeit immer mehr Dinge an. Vielleicht sollte ich auch mal einen Flohmarkt machen wie du (lach!)
    Deine Bider sind wieder wundervoll! Dein Pablo hinter der Gardine hat es mir sehr angetan und die Waldlichtung, einfach ein Traum!
    Danke, dass du uns auf so wunderbare Art und Weise an Deinem Leben teilhaben läßt!
    Sei lieb gegrüßt,
    Deine Brigitte

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jade,
    So schöne, stimmungsvolle Bilder, die du mal wieder zusammengestellt hast! Leider konnte ich ich auf deinen letzten Post nicht melden, bzw dir einen Kommentar hinterlassen. Das doofe WLAN im Hotel in Holland war einfach so lahm das es mit die Lust genommen hat mich weiter mit IPad und Co zu beschäftigen. Aber was ich mir nicht habe nehmen lassen war natürlich morgens im Bett- bei wunderbarer Morgensonne und Vogelgezwitscher- mich eine kurze Zeit in deine Welt zu begeben, mich gedanklich wegtreiben zu lassen und Inspirationen für den Tag zu sammeln. Danke das du dir immer so viel Mühe gibst deiner Umwelt diese fabelhaften und fast himmlischen Bilderszenen zusammenzustellen, dir immer wieder neue Gedanken zu Themen zu machen um diese mit deinen Lesern zu teilen.
    Ich liebe das erste Bild des aufgeschlagenen Buches. Es hat so etwas leichtes aber dennoch behäbiges und mächtiges. Wunderbar!
    Das du es geschafft hast den alten Mehlsack zu zerschneiden um einen Stuhl damit zu beziehen, den ich- keine Frage- superschön finde ist fast beneidenswert. Ich habe mittlerweile bestimmt 20 solcher Mehlsäcke. Immer wieder habe ich den einen oder anderen gekauft um ihn zu "zerschneiden" konnte es aber nicht. Ich kaufte wieder einen um ihn zu zerschneiden- brachte es wieder nicht übers Herz usw. Jetzt habe ich halt dekorative "Mehlsackstapel" daheim. :))
    Ich finde Deko sehr schön. Aber ich finde auch, dass weniger mehr ist. Nur so wirken die einzelnen Dinge. Lieber mal etwas wegräumen oder aussortieren um Luft und Leichtigkeit zu schaffen.
    Pablo,ist sooo süß wie er hinter der Gardine hervorlugt! Einfach zum knuddeln!
    Ich wünsche dir einen schönen, erholsamen Sonntag.
    Auf ganz bald,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jade,
    deine Post´s strahlen immer eine himmlische Ruhe aus!
    Ein wundervoller Post!
    Unsere Ernährung haben wir ebenfalls seit fast einem Jahr umgestellt! Paleo-Diät oder Steinzeitkonzept! Kein Getreide, kein Zucker! Es war schwer am Anfang, aber nach der Krebserkrankung meines Mannes war es doch nötig! Zum Glück ist er geheilt und fühlt sich mit dieser Ernährung sehr wohl!
    Danke das du so bist wie du bist!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jede,
    wieder ein herrlicher Post von dir. So luftig und leicht. Mir gefällt das Schlichte und Reduzierte und mit einem gröberen Stück dazwischen wie mit dem Leinensack kommt eine tolle natürliche Spannung auf. Ich hoffe deinem Mann geht es wieder gut und auch Hund, Katze, Maus sind wohlauf ♡

    Ich grüße dich ganz ♥-lich

    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Oh dearest Jade, how happy you make ME every time you post and visit me as well. Isn't it fun to observe what is around us, to let it capture our minds and then express what we think about it? You do it so well with your poetry of photos my friend. Thank you again! BISOUS BISOUS! Anita

    AntwortenLöschen
  22. Hello from Buenos Aires! Lovely Blog. Congratulations. Beautiful Pictures! I leave you our site of shoes & bags. www.froufroushoes.com and you can visist us on facebook www.facebook.com/froufroushoes
    Have a nice day !! =)

    AntwortenLöschen