Sonntag, 22. Februar 2015

YOUR DAYS OF ABUNDANCE










Heute nehme ich euch mal wieder mit in den Wintergarten. Verändert hat sich hier nicht viel, außer dass nach langen Nebeltagen mal wieder herrlich die Sonne schien. Pablo meinte gar er bräuchte dringend eine Sonnenbrille ;).......und er hat sich gleich das beste Plätzchen im Wintergarten reserviert.


















Dieses Brot aus Schweden habe ich übrigens im Bioladen entdeckt - das Vollkorn-Knäcke ist zusätzlich mit Kiefernrindenmehl und Wacholder gebacken......etwas bitter aber ein sehr interessanter Geschmack - wenn man es langsam kaut und nichts weiter dazu isst, das hat was......ich mag es ja gerne spartanisch (meistens jedenfalls ;). Flauberts obige Worte werden mir ohnehin immer mehr zum Lebensmotto.......je achtsamer man durchs Leben geht, desto reicher fühlt man sich beschenkt......ihr müsst das unbedingt probieren!





Aber bevor ihr euch im Wintergarten auf´s Sofa lümmelt ;), oder von den gesunden Leckereien probiert, dürft ihr natürlich wieder mit raus in die Natur - noch die ganze vorige Woche war hier alles schneebedeckt und das reinste Winterwunderland.......Nebel, Schnee und strenger Frost........unangenehm kalt, aber auch märchenhaft schön. Am Freitag war das dann zwar vorbei, es schien herrlich die Sonne, aber dennoch wird es noch etliche Wochen dauern ehe alle Bäume grün und die Wiesen bunt sind. So ganz ohne Weichzeichner von Frost, Schnee und Nebel sah die Landschaft nackt und etwas herber aus und manch einer erkennt die Schönheit gar nicht oder erst auf den zweiten Blick. Mir offenbart sich dieser Zauber zu jeder Jahreszeit....es gibt Moose und Flechten, die Weidenkätzchen blühen und hier gibt es überall auf den Feldern schöne Wegkreuze zu sehen, verwitterte Scheunen......dieser Christus hängt zwischen zwei großen Buchen inmitten von Feldern und Wiesen. Und heute früh war ohnehin schon wieder alles weiß.......aber wie versprochen gibt es nun keine weiteren Schneebilder :-).





Schon ein kleiner Zweig in einem Krug reicht um das Zuhause mit der umgebenden Landschaft eins werden zu lassen. Ich liebe es sehr, dass wir dieses Jahr einen richtigen Winter hatten und der Wechsel der Jahreszeiten nun relativ sanft und langsam vonstatten geht. Und ich bin so dankbar all dies erleben und auch wahrnehmen zu dürfen....all die subtilen Veränderungen, diese zarten Gesten der Natur....dieser unfassbare Reichtum, der uns umgibt. Die atemberaubend schöne Tier- und Pflanzenwelt, aber auch so etwas (für uns Selbstverständliches) wie die Tatsache, dass wir rund um die Uhr sauberes Trinkwasser zur Verfügung haben. Versucht mal einen einzigen Tag immer an dieses Vorrecht zu denken, sobald ihr den Wasserhahn bedient - ihr werdet staunen, wie viel Grund zur Dankbarkeit man alleine dadurch hat!



Etwas Besonderes sind für mich auch diese Gnudi in Salbeibutter, da ich mich sonst fast ausschließlich von Obst und Gemüse ernähre. Das Rezept von Jamie findet ihr unter anderem HIER. Dieses einfache Gericht ist auch für Gäste perfekt, da die Klößchen vor dem Kochen für mehrere Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank ruhen sollen. Dass vor allem auch die Milchprodukte aus dem Bioladen stammen hat für mich oberste Priorität - bei allen tierischen Produkten achte ich streng darauf, dass mit den Tieren respektvoll & achtsam umgegangen wird (ich persönlich greife daher am liebsten zu Demeter-Produkten).......vegan gebe ich jedoch in der Regel den Vorzug. Aber diese Dinger in reichlich Salbeibutter zergehen wirklich auf der Zunge! Und es ist natürlich kein Diäthappen ;).......eine kleine Menge reicht also und ein knackiger Salat gehört für mich unbedingt dazu.


Und ich liebe GREEN SMOOTHIES - es gibt grenzenlos viele Möglichkeiten dieses köstliche und sehr gesunde Getränk zuzubereiten. Meine Kreation schmeckt extrem lecker und ist fix gemacht - ich hatte neulich einen enormen Überschuss an Kiwis und so entstand dieses schnelle Mittagessen:
2 Kiwis, eine Handvoll frischer Blattspinat und Reis-Kokos-Drink aus dem Bioladen (hat aber nichts zu tun mit der fetten Kokosmilch aus der Dose). Das Ganze in einem hohen Gefäß mit dem Mixstab pürrieren und sofort genießen......habe nichts abgemessen und die Zutaten nur nach Gefühl verwendet......es gab exakt dieses große Glas voll.


Und hier noch ein schneller Salat.....ich bin ja auch was das Essen angeht eher Purist und esse die Rote Beete am liebsten mit etwas Schnittlauch und leichtem Dressing. Wenn ich jedoch meinem Mann so ein Salätchen als Hauptmahlzeit verkaufen möchte, kann es nicht schaden, das noch mit etwas Käse zu pimpen ;). 


Hier also ausnahmsweise mit Frühlingszwiebeln, Roquefort aus Schafmilch und einem Dressing aus Olivenöl, Balsamico, Dijon-Senf und einem Hauch von Honig. Außerdem noch Walnusshälften (die habe ich für´s Foto vergessen)- auch hiervon habe ich vom Winter noch etliche übrig und sie machen so einen einfachen Salat zu einer gesunden und reichhaltigen Mahlzeit. Ich bin voller Dankbarkeit, dass es so wunderbare Lebensmittel gibt, dass wir so eine große Vielfalt haben und dass es noch so viel zu entdecken gibt. Weniger schön: in den reichen Industrieländern landen laut "Vereinten Nationen" über 50% der Lebensmittel im Müll. Mehr zu diesem Thema und den Alternativen dazufindet man derzeit in der aktuellen Ausgabe von HERZSTÜCK.
Damit verabschiede ich mich nun von euch - ganz lieben Dank, für das wunderbare Feedback und euer großes Interesse, ihr seid einfach großartig! Alles Liebe für euch und ich hoffe, ihr bleibt von der Grippewelle verschont oder seid bereits auf dem Weg der Besserung!

Einen himmlischen Restsonntag und bis bald, herzlichst Jade

Kommentare:

  1. Oh yes dearest Jade, in abundance and joy must we PRAY to give thanks, to converse with the giver of all of these things. Through better or for worse, pray, pray, pray while giving thanks.

    The light, the contrast of colors (that green kiwi drink looks amazing!) and the gentleness of Pablo's sieste are all things to notice and elevate to grand proportions! MUCH LOVE TO YOU! Anita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jade, komme gerade vom Spaziergang, bei uns hat es heute Nacht wieder geschneit.
    Sitze auf meinem Sofa mit Tee und Strickzeug und schau mir deine Bilder an. Den Smoothie muss ich mir morgen direkt mal zubereiten.
    Auch dein Rote Beetesalat sieht lecker aus. Ach alles wieder so schön.... oh ich beneide dich manchmal um dein Leben....
    Leider ist die Grippe nicht an mir vorbei geflogen, aber so ist das wenn man den ganzen Tag mit kranken Menschen zu tun hat. Aber ich liebe meinen Job ;-))
    Euch noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich geht es dir inzwischen wieder besser, liebe Michaela! Zurzeit stehe ich ja sehr auf Smoothies ;).......ehe ich mir da lange Spinat und dies und jenes zubereite, wird alles schnell gemixt und ist trotzdem total gesund (außerdem trinke ich auch immer viel zu wenig).......musst du auch probieren! Und du musst musst mich heute nicht beneiden :-) .........ich war gar nicht draußen (mein Mann hat die Gassirunden übernommen) - ich putze gerade die Waschküche und versuche im Keller klar Schiff zu machen.......ich liebe es :-(. Hätte man vieeeeeel weniger Zeugs, müsste man sich nicht ständig darum kümmern - daran muss ich noch arbeiten ;). Dir und deinen Lieben einen kuschligen Abend und einen guten Start in die neue Woche,

      bis bald, herzlichst Jade

      Löschen
  3. Mein Sohn hat die Grippe nun auch erwischt, zumindest sowas in der Art, hier sind aber auch wirklich alle krank. Ich sollte noch vorsorglich schnell einen gesunden Green Smoothie machen! Allerdings muss ich diesen doch eher zwischendurch anstatt als Mahlzeit zu mir nehmen. Immerhin scheint heute ein wenig die Sonne und die Krokusse schauen aus der Erde. Angesichts der Krankheitswelle ist mir nun doch nach Frühjahr und nicht nach Schnee. Vielleicht soll ich aber auch einen Gang runterschalten, wie Du immer schreibst, das fällt mir noch schwer.
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jade,heute ist Sonntag und du überrascht mich mit einen Post von dir..wunderbar ich freue mich darüber sehr.
    Wie schön deine Bilder,deine ausgewählte Musik,die wunderschönen Zitate und Gedichte doch sind.
    Ich freue mich mit dir,über dein schönes Leben,es ist ein wenig abtauchen in eine wunderschöne Welt für mich,das tut mir gut,und dafür möchte ich dir von ganzem Herzen Danke sagen.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jade,

    wieder entführst Du mich mit Deinem Post für einen Moment in eine zarte, friedliche und Federleichte Welt.
    Voller Harmonie, unendlicher Liebe und Schönheit!
    Ich DANKE Dir für Deine immer sooo wunderschönen Posts. (Ich kann Dir gar nicht genug danken)!!!
    Jedesmal lese ich sie 3, 4, 5x bis ich mich losreißen "kann"! 1000 Küsschen dafür.

    Ich liebe Smoothies ebenfalls sehr! Und das teile ich, Gott sei Dank, sogar mit meinen Mann. Dieser hat größte Freude immer neues auszuprobieren...was mich wiederum seeehr freut!

    Jetzt muss ich nochmal durch den heutigen Post von Dir...mein Tee ist noch nicht leer.

    Allerliebste Herzensgrüße,
    Daniela

    ((Über die Grippe mag ich gar nicht reden, nur loswerden mag ich sie schnell.))

    AntwortenLöschen
  6. Danke dir für den traumhaft schönen Sonntags -Post und
    die schönen Rezepte.
    Den Salat werde ich als erstehst zubereiten sieht so lecker aus.

    Dir und deinen lieben einen schönen Sonntagabend

    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jade,
    uiiihhh du hast diese Gnudis schon gemacht, in einem Heft hab ich die kürzlich entdeckt, vorher gab ich nie was davon gehört, aber ich wollte das auch längst machen, nun aber schnell noch mal auf die ToDo-Liste, ganz fein sieht auch der Salat aus, ich mag das alles sehr gerne.
    Ja und mir gefällt dein zauberhafter Wintergarten, ich würde mich da sehr gerne aus Sofa lümmeln liebend gerne in Begleitung deiner Tiere ja die müssten mir alle Gesellschaft leisten, ich glaub die würden mich auch bestimmt mögen ;-).
    Wegkreuze mag ich auch sehr sehr gerne, wie auch kleine Altare oder Haus-Kapellen, so was gab es früher in meiner Heimat garnicht, aber zum Glück bin ich ja nun hier in Bayern und meine Lieblingskapelle steht in Keferloh, die find ich besonders zauberhaft.
    Ich wünsch dir einen gemütlichen Abend und danke für diesen wundervollen Sonntagspost, fühl dich ganz fest gedrückt und nun muss ich wieder nach meinem Patienten schauen.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Dearest Jade,

    Your smoothie and nuddles look delicious! I love the way the light streams in through your windows. It gives your home that extra glow. Enjoy the snow and the sunshine!

    Happy week!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  9. It's always so lovely to visit you here. Just lovely.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jade!
    Wie schön von Dir zu hören ...
    Deinen Salat würde ich auch gleich essen ...
    Und wenn alle Menschen so denken und leben würden wie Du, müsste ich mir keine Sorgen mehr um unsere Natur machen.
    Ich hoffe,es geht Dir gut und ich wünsche Dir einen schönen Vorfrühling.
    Alles Liebe,
    Geli

    AntwortenLöschen
  11. Dder Blick für die vielen wunderschönen Dinge, (über die viele einfach hinwegsehen), ist mir wohl in die Wiege gelegt worden, was ICH wiederum als Geschenk empfinde ;o)
    Der Spaziergang durch die Natur ist bei uns immer von meinen vielen vielen Aaah’s und Ooooh’s begleitet :-D

    Ich bin ja ganz vernarrt in deine Seite und in den Winter! Warum, sieht man an deinen wunderschönen Winterbildern! Und natürlich auch, dass man heiße Schokolade, den warmen Bollerofen und kuschelige Decken und Kleidung nur dann so richtig genießen kann was du einem hier so herrlich vorzeigst!

    Deine Einstellung zu den Tieren finde ich toll und wir handhaben es genauso! Wir sind Vegetarier, mit “Hang zu vegan”, würde ich es mal nennen und kaufen nur begrenzt und bio Tierprodukte ;o)

    Ach ja: ich denke ganz oft, wenn ich im kuscheligen Bett liege, wie gut wir das doch haben! Ein warmes, weiches, sauberes, gemütliches BETT!! Wo so viele Menschen im Dreck draußen schlafen müssen.. ja! Wir sollten DANKBAR sein! Du sprichst mir hier wirklich total aus der Seele.. bin immer noch hin und weg von deiner tollen Seite! Danke dafür :o)
    PS: Der Smoothie wird natürlich auch schnellstens ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jade, Ich wundere mich schon lange, wo Du Deine Motive immer herzauberst, die alle in Harmonie zueinander passen. Besonders das Gebet hat es mir heute angetan. Wir vergessen so oft für die Fülle und den Segen, den wir jeden Tag erfahren dürfen, wirklich dankbar zu sein.
    Wünsche Dir eine segensreiche Woche. Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jade
    leider denkt man nicht mehr darüber nach wenn man denn Wasserhahn öffnet welch ein großartiges Geschenk es ist wenn alles auf Knopfdruck funktioniert oder wie sicher wir doch hier leben da bin ich auch voller Dankbarkeit..man sollte sich lieber an den kleinen Dingen freuen wie über deine Bilder als nach überflüssigen zu streben..... Pablo der es sich soo gemütlich macht fehlt wirklich nur noch die Sonnenbrille;.))) Ich freu mich jedes Mal über deinen Wintergarten die Tür hat es mir ja wieder angetan soo schön unserer ist ja wirklich nicht gerade groß war früher Mal ein Balkon aber trotzdem bereichert er unser Zuhause,Anton Molly und Fine belagern ihn fast vollständig und über den ganzen Tag..auch deine Leckereien besonders die Salbeibutter da könnt ich auch nicht nein sagen,hab dieses Wochenende ein wenig gesündigt das wird wieder ein schwerer Wochenanfang aber es hilft ja nicht wenn man nicht in die Breite gehen will;.))
    ich wünsch dir eine wunderbare Woche mit viel Sonnenschein drück Sheila von mir und deine bezaubernden Miezerln...allerliebste u.gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  14. Jade, für jeden einzelnen Deiner Abschnitte hier könnte ich Dich knutschen. Du bist selbst solch ein Geschenk. Alleine der "geblendete" Pablo, zu goldig :) Und Deine Philosophie, ich denke genauso wie Du. Und offensichtlich futtern wir beinahe das Gleiche :)) Erst am Samstag hatte ich einen Salat wie diesen. Mit meinen Kiddis mache ich mir da große Mühe, sie auch die Wunder sehen zu lassen - und ebenso die Missstände. Wie Du. Denn Du bist nicht "Hosianna", wie wir das nennen, sondern vergisst auch nicht das andere Ende - die Menschen, die eben nicht das haben wie wir. Wir sind alle Könige und Königinnen. Und Du siehst die Schönheit in Leinenflicken - und dass es das ist, was Schönheit ausmacht. Auch wenn es nicht mehr "heile" ist - es wird dadurch erst was Besonderes draus.
    Einen ganz innigen Drücker und Danke für diesen traumhaften (!) Post!! Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, du bist so ein Schatz, liebe Mea.......welch ein Geschenk, wenn man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann! Und das Wundervollste.........wenn man der nächsten Generation den Sinn für alles Schöne, Empathie, Dankbarkeit und auch einen wachen und kritischen Verstand mit auf den Weg geben darf..........dies ist der größte Reichtum den ein Mensch besitzen und an seine Kinder weitergeben kann! Dir und all deinen Lieben eine himmlische Woche und allerliebste Grüße,

      bis bald, herzlichst Jade

      Löschen
  15. So peaceful for the Lenten season.

    I drink green smoothies made from spinach too.

    Blessings of abundance xo

    AntwortenLöschen
  16. Ennio Morricone is one of my favorites. He did the music for one of my forever favorite films The Mission.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jade,
    erstmal ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte zu meinem letzten Kommentar. Ja, ich war sehr traurig. Ist im Augenblick ein ständiges Auf und Ab. Da tut es gut von dir zu lesen, und wie du mit dankbaren offenen Augen durchs Leben gehst. Da muss ich auch an mir noch viel arbeiten.
    Der Salat sieht lecker aus, allerdings würde mein Mann ihn nicht als Hauptspeise akzeptieren. Da muss meistens Fleisch dabei sein. Wir sind aber endlich auf Bio-Fleisch umgestiegen. Und davon gibt es einfach weniger.
    Liebe Grüße
    Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr zu hören, liebe Donna..........bewusst zu genießen und dafür hochwertigere Produkte zu kaufen, davon profitieren letztendlich alle.......die Tiere, die Umwelt und natürlich man selbst. Veränderungen können auch in kleinen Schritten vonstatten gehen, wichtig ist, dass man sich auf den Weg macht. Ich schicke dir ganz liebe Grüße und hoffe, dass du dich bald wieder rundum wohlfühlst!

      Bis bald, herzlichst Jade

      Löschen
  18. Liebe Jade,
    dein Wintergarten ist traumhaft schön! So hell und luftig. Das wäre für mich der richtige Ort, um eine schöne Zeitschrift bei einer Tasse Kaffee zu genießen :)
    Du hast recht, man sollte die alltäglichen Dinge des Lebens viel bewusster schätzen. Frisches Trinkwasser, welches man direkt aus dem Wasserhahn trinken kann, gibt es nur in wenigen Ländern.
    In Ägypten durften wir nicht einmal Zähne putzen mit dem Wasser aus dem Wasserhahn.

    Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Woche.
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Jade,
    lese seit langem deine Seite.
    Bekomme dadurch immer viele Ideen, obwohl ich vieles dann ganz anders mache.
    Aber deine Stimmung holt mich ein.

    Habe selber einen kleinen Laden im Shabby-Style in der Hattinger Altstadt.

    Viele liebe Grüße,
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, liebe Meike..........sich gegenseitig zu inspirieren ist etwas Wundervolles und ich bin sehr dankbar so liebevolle und aufgeschlossene Leser zu haben!

      Allerliebste Vorfrühlingsgrüße, bis bald, herzlichst Jade

      Löschen
  20. liebe Jade, ich habe ein ganz schlechtes Gewissen, da ich schon so lange nicht mehr kommentiert habe; wenn mein Ostermarkt vorbei ist, werde ich dir noch ausführlich zu deinen interessanten posts schreiben, bis dahin sei von Herzen lieb gegrüßt, cornelia

    AntwortenLöschen
  21. Love from me Ria...❤️❤️❤️...hugs for Sheila...x!

    AntwortenLöschen
  22. Ach Jade sind das wieder zauberhafte Bilder......dein Wintergarten sieht wirklich traumhaft schön aus.....ich wollte dich gerade fragen was das für ein toller Aufsatz ist....jetzt sehe ich es, dass ist ja der super Spiegel der mir bei dir ja immer so gut gefällt :)))) schmelz.....
    Ja es ist wirklich traurig, das manche oder die meisten so viele Dinge nicht mehr schätzen oder vielleicht noch nie schätzen gelernt haben.....unsere Maus versucht ja auch beim Hände waschen erst einmal schön zu matschen und wenn man da nicht aufpasst läuft das Wasser und läuft und läuft.....als ich ihr erklärt habe, dass manche Kinder nichts zu trinken haben.....na dann...sie wollte das ich das weggelaufene Wasser wieder hole....das muss ja irgendwo hin gelaufen sein....ääääm ja.....jetzt kannst du dir vorstellen wie lange ich erklären musste aber jetzt läuft sie jedem hinterher der die Hände waschen möchte:))))) also erklären hilft zumindest manchmal.....
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  23. Again you charm me, make me smile, make me think and inspire me! Lovely post.

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Jade,
    das sieht aber lecker aus, dieser Salat!
    Und dein Wintergarten sieht toll aus, sooo
    schön mit der Sonne die scheint!!!(aber auch
    ohne Sonne, bestimmt).
    GLG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Liebste Jade, so ein wundervoller Post, simle gewürzt mit den einfachsten Zutaten ... ja, so liebe ich es auch! Und es sind die besten Gerichte die daraus entstehen, nicht wahr?! Denke ich zurück an meine Kindheit. so werde ich mir immer wieder dieser Einfachheit bewusst: Als Jüngste von acht Geschwistern hatten wir nicht viel, mußten mit dem auskommen was da war und lernten, daraus etwas Großes zu machen. Eine Gabe, die ich mir bis heute bewahrt habe. Danke für`s zeigen, und das Rezept ist notiert ;o) Herzlochst, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  26. Beautiful Jade every photo is a vision.

    AntwortenLöschen
  27. This blog is so nice to me. I will continue to come here again and again. Visit my link as well. Good luck
    obat aborsi

    AntwortenLöschen